01.08.11 17:20 Uhr
 331
 

Rimac Concept_One - Welt stärkstes Elektroauto wird auf IAA 2011 präsentiert

Mit dem Concept_One wird Rimac Automobili auf der diesjährigen IAA das weltstärkste Elektroauto präsentieren.

800 kW und 1.088 PS soll der Elektro-Bolide leisten und daraus respektable 3.800 Newtonmeter auf die vier Räder stemmen. In 2,8 Sekunden soll vom Concept_One die 100-km/h-Marke geknackt werden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 305 km/h.

Trotz solch immenser Fahrleistungen soll eine Reichweite von 600 Kilometern erreicht werden können. Bilder und einen Preis hat Rimac Automobili bislang leider noch nicht veröffentlicht. Interessierte müssen sich also noch bis zur IAA gedulden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: greenmotorsblog
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Welt, Messe, Elektroauto, Leistung, IAA
Quelle: www.greenmotorsblog.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abgasmanipulation: Zulassungsverbot für Porsche Cayenne
Geheime Absprachen der Autoindustrie sind EU offenbar seit Jahren bekannt
Großbritannien plant Verbrennungsmotorenverbot ab dem Jahr 2040

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2011 17:40 Uhr von MutterHarry
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Akkus das so mitmachen, wär´s ein Erfolg. 600 KM Reichweite und solche Fahrleistungen gibt´s selten. Der Preis dürfte aber dafür sorgen, dass nur wenige das Vergnügen haben werden.
Kommentar ansehen
02.08.2011 07:47 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein rollender Akku? Oder erreiche ich die 600km wie immer nur mit 20 km/h?
Kommentar ansehen
02.08.2011 09:20 Uhr von Showtime85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
800 KW und 1088 PS: dann hat der wagen also über 2000 PS über 3000 NM

und schafft nur 305 km/h?!?!

kann es sein, dass das ein PAnzer sein soll?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?