01.08.11 16:50 Uhr
 1.839
 

Mühldorf: Wilde Kuh "Yvonne" zum Abschuss frei gegeben

Ein wildes Rindvieh ist seit Mai im Landkreis Mühldorf am Inn unterwegs. Die Kuh treibt sich in den Wäldern herum.

Nun soll das freiheitsliebende Tier gejagt werden. Das Landratsamt hat eine Abschussgenehmigung erteilt.

Angeblich hat die Kuh auf einer Staatsstraße beinahe einen Unfall verursacht. Tierschützer sind empört und wollen das Tier, das sie "Yvonne" nennen, retten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pnp1
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Jagd, Kuh, Abschuss
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2011 17:37 Uhr von Semper_FiOO9
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
@ephemunch: ich will dich mal sehen, wenn dir das Vieh vor die Karre rennt! :D
Kommentar ansehen
01.08.2011 19:01 Uhr von DerMaus
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
ephemunch, das is ne Kuh, davon werden jeden Tag tausende geschlachtet. Jetzt mach hier mal nicht son Wind!
Kommentar ansehen
01.08.2011 19:56 Uhr von kmykz
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@ephemuch: "wilde Kühe" ... so ein Unsinn, Kühe sind reine Nutztiere und gibt es so wie wir sie kennen nicht als Wildform in der Natur.
Kommentar ansehen
01.08.2011 21:17 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ephemuch und@kmykz: mit wilder Kuh bzw. wild gewordener Kuh ist eine Kuh gemeint die sozusagen verrückt ist, diese Kühe sind indes ein Problem da diese sehr unberechenbar sind und daher auch für den Menschen eine Gefahr darstellen können (lass dich mal ven einer wild gewordenen Kuh angreifen, das ist alles andere als witzig) zumal die Kuh in diesem Zustand auch nicht mehr Stall oder weidetauglicht ist, da sie durch ihr unberechenbares Wesen unruhe unter der ganzen Herde verbreitet und diese bei einer Unruhe alle zusammen durchgehen, eventuell Zäune durchbrechen und eine Gefahr im Straßenverkehr darstellen.
Zumeist werden solche verrückten Kühe Notgeschlachtet oder wenn es sich nicht umgehen läßt auch erschossen.
Hat also absolut nix mit verwilderter Kuh zu tun.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 02:44 Uhr von pnp1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wilde Kuh: Warum das eine "wilde Kuh" ist und wie es sich äußert, dass die Kuh ein Reh sein will, könnt ihr in der Quelle nachlesen:
http://www.pnp.de/...

Danke für die tollen Kommentare! Auch wenn ich Crushial noch nicht kenne :-)
Kommentar ansehen
02.08.2011 03:04 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ ephemuch: "Eine wilde Kuh."

jaaaaa, weil sie aaauuuuuusgebrochen ist, mann mann mann...
Kommentar ansehen
02.08.2011 08:34 Uhr von Maedy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist nicht die erste Kuh: die abgeknallt wurde,weil der Halter zu doof ist seine Weiden abzusichern.Ich hoffe,dass die Kosten ,die die Kuh verursacht,ordendlich dem Halter aufs Butterbrot geschmiert wird.Ich finde die Tötung der Kuh auch nicht so prickelnd,aber wenn es keine andere Möglichkeit gibt....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?