01.08.11 15:04 Uhr
 303
 

Fußball: Schweden will Ausweispflicht in Stadien einführen

Schwedens Fußball-Liga "Allsvenskan" hat nun angekündigt, dass ab der kommenden Saison nur noch Besucher in die Stadien gelassen werden sollen, wenn sie sich vorher ausweisen.

Damit will man gegen das Problem mit Hooligans vorgehen. Der Vorsitzende des schwedischen Fußball-Verbands sagte, dass die dementsprechende Technik schon bereitstehe. Die Eintrittskarten werden dann mit den Ausweisnummern der Besitzer bedruckt sein.

Ein Stadioneinlass sei dann nur möglich, wenn die Nummer aus der Karte mit der Personalausweisnummer übereinstimmt. Erst am letzten Wochenende musste in Schweden wieder ein Spiel wegen Randale abgebrochen werden. Die letzte Entscheidung über diese Maßnahme treffen aber die Klubs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Schweden, Randale, Ausweis, Einlass
Quelle: www.fussballportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2011 16:48 Uhr von FCS1903
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und wenn ich mir eine Karte gekauft habe, aber wegen Krankheit oder sonst einem Grund doch nicht zum Spiel kann schau ich in die Röhre weil ich das Ticket nicht weiter verkaufen kann. Super Idee...
Kommentar ansehen
01.08.2011 17:56 Uhr von Floxxor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja wie oft ist schon ein schwedisches Spiel ausverkauft, da kann man auch zur AK gehen, statt zum Ticketladen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?