01.08.11 12:58 Uhr
 149
 

Microsoft StreetSide: Ab heute kann man Bilder verpixeln lassen

Ab heute kann man bei dem Google StreetView Konkurrenten Microsoft StreetSide die Bilder von Häusern durch Verpixelung unkenntlich machen lassen.

Microsoft wollte diesen Service eigentlich erst nach der Veröffentlichung der Fotos anbieten. Doch der Druck wurde auf den Konzern so groß, dass man sich entschloss, vorher schon Bilder auf Wunsch zu verpixeln.

Bis jetzt waren die Microsoft-Foto-Autos in Nürnberg, Fürth und Erlangen unterwegs. Weitere 57 Städte in Deutschland sind geplant. Bis zum 30. September können Anwohner ihre Wünsche bei Microsoft einreichen. Aber auch danach können Fotos von Microsoft weiter unkenntlich gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Foto, Pixel, Streetside
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?