01.08.11 12:00 Uhr
 12.863
 

Der "Pornojäger" Martin Humer ist verstorben

Am 31. Juli ist der als "Pornojäger" bekannt gewordene Fotograf Martin Humer mit 85 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben.

Humer gründete die "Bürgerinitiative zum Schutz des Lebens und der Menschenwürde" und setzte sich dafür ein, dass alle "unmoralischen" Dinge in der Gesellschaft verschwinden.

In seinem Kampf gegen Pornografie, Abtreibung und Homosexuelle zerstörte er auch mehrere Kunstwerke. In seinem Zuhause sammelte er sogenanntes "Beweismaterial", was paradoxerweise dazu führte, dass der "Pornojäger" die wohl größte Pornosammlung Österreichs besaß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Österreich, Jäger, Pornografie
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2011 12:26 Uhr von JesusSchmidt
 
+43 | -5
 
ANZEIGEN
ein vollidiot weniger kein verlust.
Kommentar ansehen
01.08.2011 12:40 Uhr von Marie52
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
das erinnert mich irgendwie an Jörg Tauss: http://de.wikipedia.org/...

Der hat aber nach Kinderpornos gesucht.
Kommentar ansehen
01.08.2011 13:07 Uhr von mr_shneeply
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
ein herber Verlusst Die Welt trauert ihm bestimmt mindestens so sehr nach wie dem feinen Freiherr von Gravenreuth.
Kommentar ansehen
01.08.2011 13:11 Uhr von daiakuma
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Der freiherr von Wat?? Ich kenn den Tuppes da nit, aber ein Verlust wirds nicht sein! :-o
Kommentar ansehen
01.08.2011 13:11 Uhr von Aviator2005
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
.... und tschüss Wer diesen Typen mal in einer Talkshow gesehen hat, kann kaum glauben, dass dieser sich bis zu seinem Lebensende frei bewegen durfte.
Der gehörte schon seit Jahren eingesperrt.

.. Und dann auch noch:"In seinem Zuhause sammelte er sogenanntes "Beweismaterial", was paradoxerweise dazu führte, dass der "Pornojäger" die wohl größte Pornosammlung Österreichs besaß."

Wass er da wohl angestellt hat?

Wenn ich Ihn jetzt Wichser nennen würde, ist das dann eine Beleidigung???

Würde mir sein Haus gerne mal mit einer UV - Lampe anschauen.
Guckst Du hier: http://www.myvideo.de/...

R.I.H.
Kommentar ansehen
01.08.2011 13:27 Uhr von Seravan
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
fap fapfap--vorbei.
Kommentar ansehen
01.08.2011 13:49 Uhr von gurrad
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ist er aus der "Gesellschaft" verschwunden. Die Zeit löst viele Probleme...Man muß nur abwarten können.
Daß solche Dinger immer denken, sie wären Unsterblich.
Kommentar ansehen
01.08.2011 13:59 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
R.I.P. Dann hat die arme Seele endlich Ruhe
Kommentar ansehen
01.08.2011 14:38 Uhr von Ghostdivision
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Naja: Es kommt darauf an... man sollte Frauen davor schützen, ihre Körper zu verkaufen. Entgegen der vorherrschenden Meinung ist es eben nicht unbedingt "freier Wille", sondern Einfältigkeit.
Egal, ich mag Pornos. Aber anstatt diese Typen da zu beglücken, können sie auch bei mir vorbeischauen.
Kommentar ansehen
01.08.2011 14:58 Uhr von Azureon
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
..."unmoralisch" gibt es nicht. Dieses Wort wird nur von Leuten verwendet, die nicht weiter als bis zum Rand ihrer Schublade denken können.
Kommentar ansehen
01.08.2011 17:23 Uhr von Eisteedose
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hör den Namen zum ersten mal. Bleibt nur noch die Frage wer das "Beweismaterial" bzw. die "Sammlung" erbt :D

[ nachträglich editiert von Eisteedose ]
Kommentar ansehen
01.08.2011 19:16 Uhr von Tomasius
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Noch so einer, der den Moral-Typen spielt: Allein schon dass er gegen Homosexuelle vorgeht ist schon ein Beweis seines veralteten Glaubensbildes.
Ich tippe auf einen konservativen Christen der die Meinungen des 18. Jahrhunderts vertritt..
Kommentar ansehen
01.08.2011 22:31 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der Martin Humer hat sich immer blamiert und hatte seine Glanzzeit z.B. bei der damaligen Sendung des SAT1 -"Meier" ..."Der heisse Stuhl"..., wo aber auch herauskam, dass er seine damalige Frau schon in den Wahnsinn trieb ( Klinik) und ein wahnsinniger , fanatischer , primitiver ,profilneurotischer Tyrann war.
Also nur Blamage und primitives Detektiv-Spiel eines Idioten.

Obwohl der Grundgedanke ja nichtmal so schlecht war ...nur sehr übertrieben und die selbstsüchtige , prahlerisch -schleimige katholische Art der Bekämpfung ,..
(dauernd aufdringliche Gespräche mit dem Pfarrer dort)
... und die naive Verwirklichung in die Öffentlichkeit hinein, seiner von ihm ja Stück für Stück und Zentimeter für Zentimeter oft erschlichener , euphorisch überprüfter und beurteilter "Fundsachen" war schon eine Komik-Sendung wert.Die armen Mitmenschen in seiner Nähe.und vor Allem seiner von ihm systematisch und fanatisch zerstörten Familie

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
01.08.2011 23:02 Uhr von Ghostdivision
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Minus: Wieso bekomme ich nie den Grund für die Minusse gesagt? Ich finde es ziemlich bedauerlich, da ich somit um die Möglichkeit gebracht werde, mein Weltbild zu überprüfen und zu festigen.

@Tomasius:
Homosexualität als einen Gendefekt zu beschreiben (was empirisch bewiesen ist), ist also veraltet? Homosexuelle Menschen sollten nicht diskriminiert werden, aufgrund ihrer Veranlagung, denn es ist nicht ihr Fehler. Die derzeitig stattfindende Überemanzipation ist jedoch alarmierend. Homosexualität wird ja fast als Trend behandelt. Mittlerweile sind fast alle Frauen in meinem Bekanntenkreis "bi".
Kommentar ansehen
01.08.2011 23:25 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ghostdivision...die Minus.? uninteressant, die Meinung zählt, ...es gibt viele Leute im Hintergrund und die kennen die Wahrheit und , "das" ist wichtig ,..nicht die oft nur primitiven , meistens auf Hetze basierenden Provokationen...auch mit dummen Zwangs-Minus-Gebern.

Auch hier ist einiges an Dekadenz immerwieder vertreten und die Punkte -Sammler = für jeden Beitrag (auch oft ohne Sinn bzw.lange gesuchte Provokation)

Auch deine restliche Einstellung zu dem "Entwicklungsfehler " der Homosexualität usw. O.K.
Es ist nicht normal , aber durchaus akzeptabel , solange es nicht ewusst "tuntig" wird.: irgendeine Macke hat jeder man sieht sie nur nicht, egal ob Zeh zuviel oder Steissknochen zuviel (Stummelschwanz) oder wie hier Chromosomen -Macke.
Alles Menschen mit dem Anspruch akzeptiert zu werden , solange sie sich menschlich normal benehmen.
Privatleben geht keinen was an solange Niemand gestört , behindert oder geschädigt wird.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
01.08.2011 23:42 Uhr von Ghostdivision
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Hanno: So bzw. ähnlich sehe ich es auch. Jedoch muss man bedenken, dass eine Erhaltung der Heterosexuellen Mehrheit dem biologischen Sinn unserer Art erfüllt.
In diesem Zusammenhang sehe ich auch das "Gender-Mainstreaming" als bedeutende Gefahr an. Das Buch "der Marionettenstaat" führt bzgl. dieser Thematik eine interessante These ins Feld.

Und das durchschnittliche Niveau der Shortnews-Community ist mit "naiv" sehr wohlwollend umschrieben.
Kommentar ansehen
02.08.2011 02:26 Uhr von S8472
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ghostdivision: Bin ich froh hier wieder die Crème-de-la-crème der SN-Community zu treffen. Wie kann denn Homosexuallität ein Trend sein und gleichzeitig ein Gendefekt? Und Vokabeln wie "empirisch" lässt du lieber auch mal weg, wenn du nicht weißt, was sie bedeuten.
Und wieso helfen dir die verdienten Minusse nicht dein Weltbild zu verstehen? Mehr Minuse zeigen doch wohl an, dass dein Weltbild in den Augen der Mehrheit totaler Unfug ist. Reicht dir das nicht? Für deine weitere Erziehung bin ich nicht verantwortlich.
Wahrscheinlich trollst du aber auch nur und ich füttere dich. Ich habe SN seit längerem im Verdacht die aktuell größte deutschsprachige Trollwiese zu sein. Eigentlich schreibe ich kaum noch Kommentare, aber zu deinem Glück kann ich heute Nacht schlecht schlafen.
Kommentar ansehen
02.08.2011 02:58 Uhr von Ghostdivision
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
S8472: Entweder hast du meinen Text nicht richtig gelesen oder verstanden. Im gegensatz zu dir scheine ich zu wissen, was Empirie ist.

Weil die Dialektik nicht auf These-Minus-Antithese beruht, sondern These-Antithese-Synthese — ganz einfach. Und zum Glück ist die Mehrheit nicht das Maß aller Dinge!

Aufgrund deines unverschämten Grundtones und der völligen Abwesenheit jeglicher Argumentation, kann ich dich nicht ernst nehmen. An dir ist ein Komiker verloren gegangen.
Kommentar ansehen
02.08.2011 08:16 Uhr von mr_shneeply
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Jeder glaubt genug davon zu haben.
Kommentar ansehen
02.08.2011 08:17 Uhr von Hanno63
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
allgemein gesehen , darf man hier nichtmal ein brauchbares Mittelmass der Meinung erwarten , da ein Grossteil hier einseitig vorbelastet ist .
Viele Kindsköpfe , scheinbar naive Dummschwätzer und viel Dekadenz im Übermass. Der Verdacht auf "einige" Profil-Neurotiker" scheint sich fast dauernd zu bestätigen .

z.B. gibt es wohl einige Leute , welche trotz eines gewissen Bildungsstandes , noch naive , unselbständige Kindsköpfe zu sein scheinen, bei eigentlich schon möglichem logischen Denken.
Andere wiederum sind schon überdreht , obwohl "das Grüne" hinter den Ohren noch etwas Zeit zum Trocknen benötigt.
Alles zwischen 16 , aber schon Ahnung , wegen Ernshaftigkeit .....
und
"älteren Komikern" welche trotz eines längeren "Verweilens" auf diesem Planet , vieles "nicht geschnallt" haben = den Stand eines 10-jährigen haben .
Damit muss man hier nunmal rechnen und immer den Humor behalten.
Daher ist es hier ja auch kein Wunder , dass spezielle Themen hier garnicht "verstanden" , zur puren Hetze benutzt , oder auch nur zum Punktesammeln mit primitiven Texten genutzt werden , bzw. kein wahrhaftes Interesse besteht drüber wirklich nachzudenken....und schon wird rumgeblödelt über etwas , was Jemand anderes als ernsthaftes Problem erkannt und gerne ausdiskutiert hätte.

Andererseits ist hier eines der wenigen Foren , wo es noch erträglich ist ,...
auch vom technischen Ablauf relativ gut funktioniert (relativ flottes Arbeiten) und "global gesehen" , auch einigermassen fair kontrolliert wird,
..was man auch mal erwähnen sollte.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 09:14 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ mr_shneeply ...sehr primitiver Spruch , da er ja nur auf "bestimmte" Leute zutrifft.

solange der Verstand allgemein dazu beiträgt , gut zu zuhören, etwas sinnvolles , positives daraus zu entwickeln und die Achtung vor den Mitmenschen nicht zu verlieren (obwohl einem das oft sehr schwer gemacht wird) ,....
solange sollte man über Verstand nicht diskutieren.
Menschen mit weniger Verstand sind sehr oft intelligenter im natürlichen Leben und richten daraus resultierend meistens viel weniger Schaden an , als sogenannte "Schlaumeier" und natürlich der ewigen Profil-Neurotiker.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 09:37 Uhr von mr_shneeply
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hanno63: Oh sorry.. mein Fehler.
Bei euch Klugscheißern darf man ja die Quellenangabe nicht vergessen. Ansonsten steht man gleich unter Plagiatsverdacht.

Das war ein Zitat von Rene Descartes. Ich war davon ausgegangen, daß die intelligente Elite von Shortnews dieses simple Zitat auch so kennen würde.
Kommentar ansehen
02.08.2011 10:44 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt ja auch andere Zitate , nur die meisten sind O.K. und das von dir gebrachte nur ein Ausspruch zu einer bestimmten Situation, allerdings so nicht allgemeingültig.

und hier geht es ja auch nicht um Quellen usw. : nur um den Inhalt.
Es gibt Leute die sammeln z.B. "alles von Elvis" , also auch den Schrott dazwischen = kein Qualitätsbeweis.

Dafür gibt es viele kleine Wahrheiten von "Otto Normalverbraucher", welche ein vielfaches an Aussage und Sinn haben als z.B. Goethe und Nitsche zusammen und deshalb passend zu einer gerade aktuellen Situation dann , wesentlich hilfreicher und wertvoller sind als so´n Geschwafel eines "Berühmten".
Angeber sind selten die Gewinner im Leben.
Kommentar ansehen
02.08.2011 10:51 Uhr von mr_shneeply
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hanno63: ganz mein Reden.
Ich fand das Zitat ganz passend als ich euch dabei zugeschaut habe wie ihr euch auf eure großartige Intelligenz und euer hohes Niveau einen runtergeholt habt.
Kommentar ansehen
02.08.2011 11:02 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mr_shneeply über Niveau , bei deinem Spruch? Jeder halbwegs intelligente Mensch weiss einfach , dass er eigentlich "nichts weiß",.. (gibt´s auch als Spruch)
..nur es ist ja Tatsache , dass man :...,je mehr man weiß , dazu auch immermehr "schwarze Löcher" erscheinen , wo dann weiteres Wissen erforderlich ist um überhaupt "zu verstehen".

Also ,..immer schön mit den Füssen auf dem Boden bleiben und nicht zu hoch fliegen.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?