01.08.11 10:57 Uhr
 70
 

Dritte Startbahn in München: Gutachten soll sich auf veraltete Daten stützen

Einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" zufolge soll sich das Gutachten für den Bau der dritten Startbahn auf dem Münchner Flughafen auf veraltete Daten stützen.

Die Flughafenleitung bestreitet dies. Die Entscheidung für den Bau der Startbahn fuße auf Daten aus dem vergangenen Jahr. Ältere Daten seien dafür ständig auf Aktualität überprüft worden.

Konkret geht es um die den Berechnungen zugrunde gelegten Ölpreise. Sie seien zu niedrig angesetzt und führten damit in der Analyse zu einem zu hohen Nutzen für die Fluggesellschaften. Die Flughafenleitung bestreitet dies und verweist auf jüngere Berechnungen mit höherem Ölpreis-Ansatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: München, Flughafen, Daten, Gutachten, Startbahn
Quelle: www.dvz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?