01.08.11 10:57 Uhr
 73
 

Dritte Startbahn in München: Gutachten soll sich auf veraltete Daten stützen

Einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" zufolge soll sich das Gutachten für den Bau der dritten Startbahn auf dem Münchner Flughafen auf veraltete Daten stützen.

Die Flughafenleitung bestreitet dies. Die Entscheidung für den Bau der Startbahn fuße auf Daten aus dem vergangenen Jahr. Ältere Daten seien dafür ständig auf Aktualität überprüft worden.

Konkret geht es um die den Berechnungen zugrunde gelegten Ölpreise. Sie seien zu niedrig angesetzt und führten damit in der Analyse zu einem zu hohen Nutzen für die Fluggesellschaften. Die Flughafenleitung bestreitet dies und verweist auf jüngere Berechnungen mit höherem Ölpreis-Ansatz.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: München, Flughafen, Daten, Gutachten, Startbahn
Quelle: www.dvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?