01.08.11 10:40 Uhr
 1.947
 

Anti-Baby-Spritze für den Mann ist vorerst gescheitert

Die Anti-Baby-Spritze für den Mann wird es vorerst nicht geben. Medizinische Tests dafür wurden im Frühjahr abgebrochen.

Umfangreiche Tests sind gescheitert. Bei zehn Prozent der Probanden kam es zu Nebenwirkungen. Dieses Ergebnis ist nach Angaben der Mediziner unzureichend.

Bei den Wissenschaftlern herrscht Uneinigkeit darüber, ob es binnen der kommenden Jahre gelingt, die Spritze zur Marktreife zu bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Baby, Verhütung, Spritze
Quelle: www.mz-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2011 11:47 Uhr von atrocity
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Schade :(: Schon seltsam das man es immer noch nicht hin bekommen hat eine wirksame hormonell Verhütungsmethode für Männer zu entwickeln.
Ich denke es gäbe genug Abnehmer dafür.
Kommentar ansehen
01.08.2011 12:54 Uhr von Dracultepes
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen sich mal beeilen -.-
Kommentar ansehen
01.08.2011 17:48 Uhr von Gorli
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Liegt wohl daran, dass Männer keine natürliche Fruchtbarkeitspause haben, die man künstlich verlängern kann. Bin mir ehrlich gesagt garnicht sicher, ob das bis auf die Kontrolle so toll für Männer ist. Da wirds bestimmt zu streit kommen, ob der Mann jetzt stechen soll weil die Frau ihre Pille nicht nehmen will. ^^
Kommentar ansehen
01.08.2011 20:59 Uhr von Marie52
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
das ist auch gut so! Wenn ein Mann mit einer Frau schläft, muss er in Kauf nehmen, dass sie vielleicht ein Kind bekommt. Diese Macht sollten sich Frauen nicht nehmen lassen.

Wenn ein Mann keine Kinder zeugen will, soll er sich kastrieren lassen!

[ nachträglich editiert von Marie52 ]
Kommentar ansehen
01.08.2011 21:30 Uhr von Gorli
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Marie52: Fragt die 16jährige Tochter ihre Mutter: "Wie verhütet man richtig?" Die Mutter antwortet:" Das ist ganz einfach. Kurz bevor der Junge "kommt", fragst du ihn einfach, wie das Kind mal heißen soll. Dann machen sie immer einen "Rückzieher".

Nach dem ersten Discoabend funktioniert auch alles wunderbar. Kurz bevor der Kerl "kommt", fragt sie. Er macht einen "Rückzieher". Nach dem zweiten Discoabend funktioniert auch alles wieder hervorragend.

Beim dritten mal lässt sich der Kerl aber nicht durch die Frage beeinflussen und macht ruhig weiter. Sie fragt noch einmal. Keine Reaktion. Als er fertig ist, nimmt er das Kondom ab, macht einen Knoten rein, hält es hoch und sagt: "Wenn er da rauskommt: David Copperfield!"
Kommentar ansehen
04.08.2011 10:21 Uhr von EdvanSchleck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marie52: Selten sowas Dummes wie Dich erlebt :-D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?