01.08.11 10:38 Uhr
 1.446
 

Ausblick: Erdbevölkerung könnte sich bis zum Jahr 2100 verdoppelt haben.

Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung, kurz DSW, sowie andere Experten und Institutionen gehen davon aus, dass sich die Bevölkerung auf der Erde bis zum Jahr 2100 verdoppeln könnte. Bis zum Jahr 2050 soll sich die Zahl bereits auf über neun Milliarden Menschen erhöhen.

Vor allem in den Entwicklungsländern in Afrika oder Asien nimmt der Zuwachs schnell zu. Die Experten gehen davon aus, dass sich die Bevölkerung in Afrika von in etwa 1,02 Milliarden Menschen auf 3,6 Milliarden Menschen bis zum Jahr 2100 erhöht.

Dies wird unmittelbar mit vielen Problemen verbunden sein. Der steigende Bedarf von Nahrung, Energie und anderen Ressourcen muss gedeckt werden. Auf der anderen Seite werden Agrarflächen, Wälder und der Lebensraum der Tiere immer weiter zurück gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wachstum, Ausblick, Bevölkerung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Müllabfuhr im All geplant
Forscher wollen Weltraummüll mit Greifarmen und Netzen einfangen
Tierforschung: Nacktmull kann 18 Minuten ohne Sauerstoff überleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2011 10:38 Uhr von ***Dolly***
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überbevölkerung ist ein ernsthaftes Problem und ich denke das ist wesentlich schlimmer als der "Klimawandel". In der Quelle gibt es noch etliche Infos über die Auswirkungen der steigenden Bevölkerung.
Kommentar ansehen
01.08.2011 11:01 Uhr von 54in7
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
bertl058: du glaubst auch noch das CO2 Märchen

CO2 ist ein lebenswichtiger Bestandteil unserer Welt

"nicht immer alles nachplappern, selber informieren!!!"

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von 54in7 ]
Kommentar ansehen
01.08.2011 11:04 Uhr von Urrn
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
54in7: Nicht immer selber auf Bockmistseiten informieren, auch mal seriöse Forschung nachplappern.
Kommentar ansehen
01.08.2011 11:16 Uhr von Marie52
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Probleme gibt es jetzt schon: Vor einigen Tagen ging dieses Bild von einem völlig abgemagerten Baby aus Somalia durch die Medien. Seine Eltern waren nicht mehr in der Lage, das Baby und seine _6_GESCHWISTER_ zu ernähren:

http://www.focus.de/...

Was unternehmen die Muslime in aller Welt, um ihre verhungernden Glaubensbrüder zu versorgen?
http://www.sueddeutsche.de/...

Bekommen sie Asyl im stinkreichen Saudi-Arabien?
Kommentar ansehen
01.08.2011 11:23 Uhr von burAK-47
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Marie52: in deinem Link ist von Islamisten die Rede, nicht von "otto-normal-Muslimen" :p

http://samanyoluhaber.com/...

Der somalische hat beispielsweise betont, dass die Türkei immer das erste Land war, dass ihnen Hilfe angeboten hat. Habe leider keine deutsche Seite gefunden, google Translate könnte helfen ;)

[ nachträglich editiert von burAK-47 ]
Kommentar ansehen
01.08.2011 11:30 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
tja, das virus mensch breitet sich weiter ungehindert aus. und was anderes als ein virus ist der moderne mensch im grunde nicht. eine krankheit, die pestilenz dieses planeten. manchmal schäme ich mich dafür, selbst dieser rasse anzugehören.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
01.08.2011 12:30 Uhr von Ruthle
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@damokless: man sollte hauptsächlich Kondome und andere Verhütungsmittel dorthin schicken, damit nicht soviele hungernde Kinder entstehen...
Kommentar ansehen
01.08.2011 13:04 Uhr von Finalfreak
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@damokless: Genau so ist es.
Die Afrikaner sind selbst schuld, wenn die sich vermehren wie die Fliegen.
Ist doch klar dass das Essen dann knapp wird.
Kommentar ansehen
01.08.2011 13:13 Uhr von Friedbrecher
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
erst bis 2100? Wenn man sich die Bevölkerungsentwicklung der letzten paar Jahrhunderte ansieht, stellt man fest, dass die Verdoppelung der Erdbevölkerung immer schneller geschieht. Wenn man den Wert 6 Milliarden aus 2000 nimmt, hast es von den 3 Milliarden in den 60er-Jahren gerade mal 40 Jahre gedauert. Die eine Milliarde zur 7 haben wir in 10 jahren geschafft, obwohl z.B. in China schon die Ein-Kind-Politik eingeführt ist.

Eine Abschwächung des exponentiellen Wachstums wird es nur durch extrem harte Umstände geben, also Hungersnöte, Kriege, Seuchen. Und Ereignisse eines solchen Ausmaßes werden dann nicht nur Afrika und Asien betreffen.
Kommentar ansehen
01.08.2011 13:54 Uhr von SpEeDy235
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird: bald mehr Länder geben, die die Ein-Kind-Politik einführt. Dort darf man nämlich nicht mehr als 1 Kind pro Familie bekommen und in anderen Ländern wird das irgendwann auch der Fall sein. Ich glaube aber das die Verdopplung schneller stattfindet und nicht erst 2100.
Kommentar ansehen
01.08.2011 15:13 Uhr von 54in7
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Urrn: ach stimmt NASA und KOPP-News sind Schwachsinn
http://info.kopp-verlag.de/...

*lieber Bildzeitung lesen, da steht ja immer die Wahrheit



*ironischer Beitrag

[ nachträglich editiert von 54in7 ]
Kommentar ansehen
01.08.2011 16:49 Uhr von mayan999
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: "tja, das virus mensch breitet sich weiter ungehindert aus. und was anderes als ein virus ist der moderne mensch im grunde nicht. eine krankheit, die pestilenz dieses planeten. manchmal schäme ich mich dafür, selbst dieser rasse anzugehören."
wieso sollte der mensch ein virus sein ? das halte ich für schwachsinn. sicherlich führen gewisse umstände zu raubbau, umweltverschmutzung usw. aber gleich die ganze menschheit deshalb für schuldig zu befinden kann doch nicht dein ernst sein. der mensch ist ein teil der natur und besitzt sogar fähigkeiten, die natur unter umständen zu bewahren. und nur weil du die großen probleme in der welt für selbstverständlich hälst, bedeutet das nicht, dass sie es auch in wirklichkeit sind. in meinen augen verhält sich nur ein kleiner anteil der menschheit virusartig und alle anderen versuchen unter dessen einfluss das beste aus ihrem leben zu machen. wenn dein nachbar ein serienmörder ist, mache ich dich doch auch nicht dafür verantwortlich ;-)

[ nachträglich editiert von mayan999 ]
Kommentar ansehen
01.08.2011 17:46 Uhr von Urrn
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@damokless: "Genau so ist es.
Die Afrikaner sind selbst schuld, wenn die sich vermehren wie die Fliegen.
Ist doch klar dass das Essen dann knapp wird."

Die doofen Neger hatten ja auch beste Möglichkeiten, sich in den vergangenen 500 Jahren zu entwickeln. Man stelle sich vor, die Europäer wären gekommen und hätten sie ausgebeutet!

@54in7:

"blabla KOPP-News bla"

BUAHAHAHHA! Ja, Kopp-Verlag, großes Kino. Made my day :D
Kommentar ansehen
01.08.2011 18:02 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
2100: Bis 2100 gibt es doch auch ganz andere Technologien. Wer weiß, vielleicht hat Afrika reich besetzte Plantagen mit Getreide etc. Und die Energiegewinnung kann man auch wohl nicht mit heute vergleichen.

Denkt doch mal an die letzten 90 Jahre zurück und schaut, wie schnell sich das alles entwickelt.

Nur was der Menschen nicht schaffen kann ist Platz. Die Erde hat eben ihre Größe und kann auch nicht vergrößert werden.
Kommentar ansehen
01.08.2011 23:42 Uhr von Again
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
54in7: "CO2 ist ein lebenswichtiger Bestandteil unserer Welt "
Und Wasser ist noch wichtiger! Trotzdem kann man zb ertrinken ^^

Und was soll dieses unsinnige Video von Monckton aussagen? Das er nicht mit Leuten diskutieren kann, die Ahnung haben?

Und ja, der Koppverlag ist kacke ^^
Die Nachricht stimmt zwar im Kern, nämlich dass die NASA-Daten zeigen, dass mehr Energie abgegeben wird als gedacht, aber man muss mal abwarten, was Klimatologen mit diesen Infos anfangen. Das es wärmer wird ist ja offensichtlich und die Daten der Uni of East Anglia wurden freigegeben. Es tut sich also was in der Szene ^^

@damokless:
"Daß die Erde aus einer Eiszeit kommt und es daher völlig normal ist, daß sich diese noch eine ganze Zeit lang weiter erwärmt, wird natürlich gerne ignoriert."
Wenn dich die bösen Wissenschaftler verarschen wollen, warum haben sie dir dann das mit der Eiszeit verraten?
Kommentar ansehen
02.08.2011 00:23 Uhr von mayan999