01.08.11 10:21 Uhr
 4.649
 

Paradoxes Geheimnis gelüftet: Verletzte Pflanzen wachsen schneller

Biologen konnten schon lange beobachten, dass ausgerechnet verletzte Pflanzen schneller wachsen.

Amerikanischen Wissenschaftlern ist es nun gelungen, dieses Paradoxon zu enträtseln. Nach einer Verletzung produzieren diese Pflanzen mehr Chromosomen und setzen dadurch auch mehr Proteine frei, die sie für das Wachstum benötigen.

Mit dieser Entdeckung sei auch klar, dass die Erbgut-Ausstattung variabel sei, so die Forscher: "Pflanzen vermehren, was sie haben. Und zum ersten Mal beginnen wir zu verstehen, wie sie dies tun und warum."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Verletzung, Geheimnis, Pflanze, Biologie
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2011 10:33 Uhr von Strassenmeister
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt habe ich endlich eine Entschuldigung bei meiner Frau,wenn ich wieder ihre Pflanzen abknicke.
Kommentar ansehen
01.08.2011 14:00 Uhr von Götterspötter
 
+37 | -0
 
ANZEIGEN
und ich Depp hab am Samstag den Rasen gemäht :D :D
Kommentar ansehen
01.08.2011 19:54 Uhr von DrManter
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Alter Käse: Ist doch nix neues...alles alter Käse.
Kommentar ansehen
01.08.2011 20:04 Uhr von achjiae
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
und WARUM machen die das ?

Meine Theorie: die Pflanze wir angegriffen und versucht somit zu Flüchten. Ob es nun nach oben ist, damit sie den Nagetieren von unten entkommt oder ob sie einfach größer und stärker werden will, damit das "kleine Anfressen" den Stoffwechsel nicht zu sehr unterbindet sei mal dahingestellt.

Übrigens machen wir Menschen genau das selbe. Wenn wir einmal überfallen/verletzt wurden, dann trainieren wir(wachsen) oder wir ziehen uns zurück, wenn es zu viel war(gehen ein).

@Götterspötter
Deshalb mäht man doch den Rasen :) Nicht damit er kürzer wird, sondern damit er dichter und kräftiger/grüner wird ;)

[ nachträglich editiert von achjiae ]
Kommentar ansehen
02.08.2011 02:08 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An Orchidenfans: Löst mal eine Antibabypille im Wasser auf und gießt damit regelmäßig.
Das funktioniert auch bei anderen Pflanzen :)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?