01.08.11 08:59 Uhr
 175
 

Smartphone für die Cloud mit eigenem Betriebssystem

Das vom chinesischen Konzern Alibaba vorgestellte K-Touch Cloud-Smart Phone W700 soll ein Smartphone werden, das bei seinen Anwendungen auf die Cloud setzt. Es sollen keine Anwendungen mehr installiert werden müssen, sondern nur noch Web-Anwendungen genutzt werden.

Der Konzern Alibaba betritt mit einem ersten eigenen Smartphone absolutes Neuland. Doch die Idee, die hier genutzt wird, ist selbst entwickelt und nicht etwa von den Mitbewerbern abgeschaut. Das Smartphone nutzt ein eigens entwickeltes Betriebssystem, das "Aliyun OS".

Seitens Alibaba arbeitet man bereits intern an den Entwicklungen weiterer Web-Apps, die den Kunden zur Verfügung gestellt werden sollen. Zudem will man jedem Kunden 100 GB Web-Speicher für persönliche Daten zur Verfügung stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Smartphone, Smart, Betriebssystem, Touch, Cloud
Quelle: www.technikneuheiten.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2011 09:03 Uhr von kessetexte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherheit? Villeicht bringt das ja was für die Sicherheit der Nutzer. Irgendwie taucht immer mehr Shcrott auf der sich in den Anwendungen verbirgt.
Kommentar ansehen
01.08.2011 09:05 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön: Und was macht man wenn man mal ins Ausland verreist?
Mag in China vieleicht nicht häufig vorkommen, In Europa aber schon eher. Muss man sich dann entweder auf eine dicke Roamin-Rechnung einstellen oder auf sämtliche Programme verzichten?
Kommentar ansehen
01.08.2011 09:19 Uhr von Major_Sepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig: uninteressant.

Weite Teile Deutschlands und der Welt sind nicht oder nicht ausreichend mit modernen Mobilfunkstandards versorgt.

Bringt mehr Ärger als Nutzen wenn die Apps die Hälfte der Zeit nicht funktionieren.
Kommentar ansehen
03.08.2011 02:11 Uhr von ChampS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cloud? nein danke ! lese ich wieder cloud?

und wieder ein gadget was man sich nicht kaufen sollte, dank cloud computing !
Kommentar ansehen
03.08.2011 02:16 Uhr von ChampS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cloud? nein danke ! lese ich wieder cloud?

und wieder ein gadget was man sich nicht kaufen sollte, dank cloud computing !

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?