01.08.11 08:57 Uhr
 338
 

E10: Umstrittener Kraftstoff wird immernoch von den meisten Autofahrern abgelehnt

Mittlerweile ist es fünf Monate her, dass der umstrittene Kraftstoff E10 eingeführt wurde.

Wie der Mineralölwirtschaftsverband nun offenlegt, lehnt ein Großteil der deutschen Bevölkerung E10 allerdings immernoch ab. Lediglich jeder siebte Autofahrer griff laut den Zahlen im vergangenen Monat zu E10.

Dies sind umgerechnet gerade einmal 13,9 Prozent aller deutschen Autofahrer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Umfrage, Benzin, E10, Kraftstoff
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2011 09:03 Uhr von LhJ
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
jap: und das sollte auch schön so bleiben.
Denn wenn sich das ändert, das ist das nur ein Signal an die Mineralölindustrie, das man durchsetzen kann, was man will, wenn man es denn nur lange genug aussitzt.
Und das kann es echt nicht sein.
Kommentar ansehen
01.08.2011 09:16 Uhr von sumpfdotter
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
troztdem machen die Mineralölkonzerne mit diesem Zustand Milliarden Plus, da hier quasi eine Preiserhöhung stattgefunden hat. Super+ ist jetzt für viele Normalbenzin geworden, und die Konzerne kümmert es doch einen Scheiß, ob die Ihre Auflagen in Bezug auf E10 erfüllen, solange der 80% der Bürger das 15-20 Cent teurere Super+ tanken.
Kommentar ansehen
01.08.2011 09:36 Uhr von vmaxxer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Es ist halt immer noch E10. Imagekampangne hin oder her.
Kommentar ansehen
01.08.2011 10:27 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Vorhin im Radio: Aral Sprecher sagt, ihr Anteil bei E10 liegt bei über 30%.
Kann ich mir aber nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
01.08.2011 18:02 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ich tanke das was billiger ist.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?