01.08.11 07:10 Uhr
 1.608
 

Meat Loaf bricht bewusstlos auf der Bühne zusammen - singt danach Konzert weiter

Bei einem Konzert in Pittsburgh brach der Rocksänger Meat Loaf bewusstlos auf der Bühne zusammen. Nach über zehn Minuten am Boden rappelte er sich dennoch wieder auf und führte das Konzert weiter. Der Aussetzer war durch seine Asthma Krankheit erfolgt.

Der Sänger hatte bereits ähnliche Vorfälle in der Vergangenheit. So wurde er auch 2003 bei einem Konzert in Wembley bewusstlos, wo er nur durch eine Notoperation am Herzen gerettet wurde.

Meat Loaf ist bekannt vor allem durch sein Hits wie "Dead Ringer For Love", "Two Out of Three Ain’t Bad" oder "I Would Do Anything For Love (But I Won’t Do That)". Das Album um den letzteren Song verkauft sich heute immer noch jährlich 200.000 mal - über 30 Jahre nach der Veröffentlichung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Konzert, Bühne, Asthma, Meat Loaf
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Meat Loaf gesteht: "Ich war Stammgast beim Psychiater"
Meat Loaf: Zusammenbruch auf der Bühne
Nach 18 Gehirnerschütterungen: Rockstar Meat Loaf gibt Bühnenabschied bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2011 07:10 Uhr von StefanPommel
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wenigstens noch eine richtige Einstellung! Wenigstens mal nicht so ein Künstler, der die ganze Tour absagt, weil sein Zwerg Kaninchen Husten hat.
Kommentar ansehen
01.08.2011 07:44 Uhr von Hodenbeutel
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt das heute "Künstler" Konzerte nach 1 oder 2 Liedern abbrechen weil jemand das Playback nichtmehr ertragen kann und deshalb nen Papbecher wirft oder die Technik mal 5min streikt verdient das erstrecht riesen Respekt.

Meat Loaf ist ein großartiger Musiker und auch ein guter Schauspieler, ich mag den Mann :)
Kommentar ansehen
01.08.2011 08:01 Uhr von Stadtaffe_84
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja: das er das Konzert und die Tour nicht absagt, ist zwar toll und bemerkenswert wenn man sich im Vergleich andere Künstler anschaut.
Aber wenn er schonmal zusammengebrochen war, und nur durch eine OP am Herzen gerettet werden konnte, dann würden bei mir aber sowas von die Alarmglocken leuten, wenn ich 10min. bewusstlos rumliege.

Im Großen und Ganzen finde ich es seiner eigenen Gesundheit zu liebe unverantwortlich!

[ nachträglich editiert von Stadtaffe_84 ]
Kommentar ansehen
01.08.2011 08:13 Uhr von bliss.rds
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat irgendwann mal gesagt: dass, wenn er nicht 100% auf der Bühne geben würde, würde er sich fühlen, als ob er seine Fans betrogen hätte, und wie scheisse er es von anderen findet, die wegen jeder Kleinigkeit die Show abbrechen - hier hat er mal wieder gezeigt, dass er zu dem steht, was er sagt.
Kommentar ansehen
01.08.2011 09:03 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
schlecht recherchierte news.

der song "i would do anything for love" stammt vom album "bat out of hell 2" von 1993. laut adam ries ist das 18 jahre her, nicht 30 jahre!

desweiteren bezieht sich die angabe mit den verkaufszahlen nicht auf dieses album, sondern auf den ersten teil "bat out of hell" von 1977. dieses wird heute noch jährlich 200.000 mal verkauft. bitte in der news mal ausbessern.

zudem ist das titellied "bat out of hell" deutlich bekannter als "two out if three ain´t bad" vom selben album. warum dieses daher nicht anstelle dessen als beispiel genannt wurde, ist mir schleierhaft.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?