31.07.11 21:10 Uhr
 4.296
 

Ramadan: Das meiste Geld wird für Lebensmittel ausgegeben

Am ersten August beginnt für die vier Millionen in Deutschland lebender Muslime der Ramadan. Der wissenschaftliche Direktor des Zentrums für Türkeistudien (ZfTI) Haci Halil Uslucan in Essen erklärte gegenüber der Agentur "dapd", wie die Regeln eingehalten werden.

Zwischen Sonnenauf- und untergang müssen sich Muslime einige Dinge entsagen. Nach Aussagen von Uslucan hat der Ramadan neben der Verpflichtung zum Fasten auch eine soziale Komponente. Streitigkeiten werden überwunden und Probleme gemeinsam bewältigt. Man lädt sich gegenseitig zum Essen ein.

Nach Aussagen von Uslucan wird in der Fastenzeit das meiste Geld für Lebensmittel aufgewendet. Ob Gaststätten und Restaurants davon profitieren, dass die Familien öfter nach Sonnenuntergang Essen gingen, statt Zuhause zu essen kann Uslucan allerdings nicht sagen. Statistiken darüber gibt es nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Geld, Lebensmittel, Ramadan
Quelle: net-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2011 21:25 Uhr von Kelso
 
+40 | -71
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2011 21:25 Uhr von Bassram
 
+47 | -44
 
ANZEIGEN
das doch irndwie lächerlich tagsüberf nichts essen und abends sich wie die tiere voll fressen und es dann noch fasten nennen, dann faste ich ja auch ab und zu wenn ich tagsüber mahl nichts esse -_-
Kommentar ansehen
31.07.2011 21:27 Uhr von DerTuerke81
 
+35 | -15
 
ANZEIGEN
News: "Am ersten August beginnt für die vier Millionen in Deutschland lebender Muslime der Ramadan."

das stimmt so nicht Aleviten fasten nicht an Ramadan
Kommentar ansehen
31.07.2011 21:40 Uhr von J4ck3D
 
+33 | -26
 
ANZEIGEN
@derTuerke: Naja ob Aleviten wirklich zu den Muslimen zählen, darüber lässt sich streiten...
Kommentar ansehen
31.07.2011 21:43 Uhr von DerTuerke81
 
+24 | -25
 
ANZEIGEN
@ J4ck3D: und extra dafür meldest du dich an wow
Kommentar ansehen
31.07.2011 21:45 Uhr von J4ck3D
 
+30 | -10
 
ANZEIGEN
@tuerke: nur weil mein erster Kommentar auf deinen Beitrag bezogen ist muss das nicht heißen dass ich mich deswegen angemeldet habe. ; )
Kommentar ansehen
31.07.2011 21:47 Uhr von syndikatM
 
+15 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2011 21:55 Uhr von D3FC0N
 
+31 | -19
 
ANZEIGEN
@Kelso: Klasse Aktion! Toleranz ist für dich wohl ein Fremdwort...
Kommentar ansehen
31.07.2011 21:59 Uhr von LoneZealot
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
Mondkalender eben: Jetzt im "Sommer" wird von ca. 4 Uhr bis nach 22 Uhr nichts gegessen oder getrunken, 18 Stunden fasten also.

In nichtmoslemischen Ländern ist das schon schwer weil der Arbeitsrythmus in diese Zeit fällt.
Regelmässig kippen Leute um und fast jeder klagt über Kopfschmerzen und daraus resultierenden Aggressionen.

Also, 22:30h essen bis 0-1 Uhr, danach schlafen bis 6-7 Uhr und das 4 Wochen lang!
Kommentar ansehen
31.07.2011 22:35 Uhr von jayjay2222
 
+25 | -18
 
ANZEIGEN
@Ma4711: "jeder Ernährungsberater schlägt sich die Hände vors Gesicht. "

Was ist das den für eine Aussage? Bevor man eine Meinung von sich gibt sollte man sich vorher über das Thematik eine Meinung bilden.

Die Fastenzeit wurde nach Quaran nicht für das Abnehmen hervorgerufen. Falls Du zu faul bist um zu Recherchieren hier eine Quelle:

Der Ramadan erfüllt mehrere Funktionen. Zum einen sollen wir unsere vollkommene abhängigkeit gegenüber Allah erkennen, denn Allah ist der Versorger und erhalter des Lebens. Zum anderen bietet uns dieser Segensreiche Monat, unseren glauben zu festigen, uns von großen wie kleinen sünden fern zu halten und uns von den irdischen Gedanken zu befreien. Es ist wie eine reinigung für Körper und Geist. Denn im Monat Ramadan sollen sich die Muslime so weit es geht vom materiellen los lösen, keine Nahrung und kein Wasser zu sich nehmen. Keine überflüssigen Gedanken am Diesseits verschwenden, keine sinnlosen Ablenkungen. Im Monat Ramadan soll man mit voller Hingabe Allahs Gedenken und sich tiefe Gedanken über das Leben, über die Schöpfung und über die Natur machen.

Quelle: http://unserekorruptewelt.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
31.07.2011 22:46 Uhr von Costaa
 
+27 | -14
 
ANZEIGEN
Alles: nur schwätzer kaum zu glauben was ich hier lesen muss!!!


Der eine fängt schon mit "Bratwurst" an der andere mit seiner aussage moslemköppe . . .

Das nenn ich mal Niveau wow. . .

Noch was Christen Fasten genau so nur mal so zur info !!!
Kommentar ansehen
31.07.2011 22:50 Uhr von Bassram
 
+20 | -18
 
ANZEIGEN
Auf der einen Seite hat die Menscheit bereits andere Himmelskörper besucht, kan den genetischen code von lebewesen zu verändern, Kann Kernfusion/spaltung beherschen und auf der anderen seite gibt es immernoch menschen die an einen (egoistischen) Allah glauben, wie im Mittelalter is doch peinlich.
Kommentar ansehen
31.07.2011 23:01 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
Immer diese Hetzereien, das geht mir langsam aufn Sack. Kommt schon ihr areligiösen, dem Materiellen verfallenen Technologiefreaks: Konstruiert euch weiter Feindbilder windet euch in Widersprüchen. Legt wert auf Menschenrechte und tretet spirituelle Überzeugungen mit den Füßen. Beruft euch auf das Christentum und ignoriert Jesus Aufruf auch den "Feind" zu lieben. Wer sich auf das Christentum beruft und dabei Hass schürt, ist nicht mehr als ein Heuchler.
Kommentar ansehen
31.07.2011 23:14 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
lol unsere Ernährungsspezialisten von Beratern reden aber keine Ahnung haben.

Morgens ist die wichtigste Mahlzeit!

und Franzosen essen immer Abends deftig


es ist n Mythos dass abends essen dick macht -.-


man man man lest ihr nur Frauenzeitschriften.

das einzig negative ist dass sie nur 2 mal essen. am besten ist 3-4 mal am Tag zu essen, aber auch nur für Leute die abnehmen wollen.

Ansonsten ists so : Mensch verbraucht am Tag zwischen 1600 und 1800 Kcal... nimmst du mehr zu dir wirste dick, nimmste weniger zu dir, nimmst du ab.

Sport zbsp verbrennt nur Temporär Fett, langlauf ist nicht effektiv zum Abnehmen.

wichtig ist den Tagesverbrauch zu steigern,
durch Intensives Training wir rennen, muss der Kröper danach in der Regenerationsphase enorm viel Energie aufbringen, was den Tagesbedarf erhöht und beim abnehmen hilft.

Da ist es völlig egal wann man was wo isst.
Keine Nudeln am Abend sind ein lächerliches Gerücht.

zu viele Nudeln sind immer schlecht, in ihnen stecken viele Kohlenhydrate, damit viel calorien, dafür wenig Proteine, es bringt also nix Nudeln abends zu essen, aber wenn du den ganzen tag laufen warst, oder Krafttraining gemacht hast, wird dein Körper die Nudeln nicht in Fett umwandeln -.- solange du nicht über deine 1700 Kcal drüber kommst.

es ist halt n Fail den ganzen Tag 1500 zu essen und dann Abends ohne sport noma 500 in einer Portion Nudeln reinzuhauen.


dh solange die morgens 800Kcal in nem ordentlichen Frühstück einnehmen, ( das ist die wichtisge Mahlzeit! viele unterschätzend, weniger schnitzel am Mittag und Abend, mehr KCal am morgen, da kommt dann die Energie für den ganzen Tag her!)

und bis Abends net Hungern ( hungern ist ein Anzeichen dafür dass der Körper nix mehr zum Verbrennen und verarbeiten hat, bei zu wenig Protein einfuhr und zu wenig sport ist das aber nicht FETT sondern MUSKELN! die wiegen auch viel mehr als Fett, daher nimmt jemand der 5 Tage nix isst schnell ab... aber nur Wasser und Muskeln)

und Abends noma 800-1000 isst, und dazwischen halt bissle bewegung hat, wird nicht zunehmen.


Alle Mythen vom wenig essen und langlaufen und keine Kohlenhydrate,

die meisten Ernährungs und vorallem Abnehmtipps die ihr kennt,

stammen von Frauenbüchern.

Frauen waren die ersten die Trendgemäss abnehmen mussten, also hat man fast alle forschungen gemäss des abnehmens für Frauen gemacht.

aber Frauen funktionieren anders als Männer, Frauen können nicht Abnehmen wie Männer und Männer nicht wie Frauen.

Deswegen ist LowCab und nur Salatdiäten für frauen eine möglichkeit, da wenig essen bei ihnen nicht so viele Muskeln ( von den ohnehin schon meist weniger) verbraucht, aber bei männern gibts sofort n muskel schwund wenn nicht mind 40-70g Proteine zugenommen werden und Fett ist da das letzte was abgebaut wird.

andereseits ists auch nicht wirklich gesund nur 2 mal am Tag zu essen.

aber wie gesagt, wie viel ist scheiß egal, abends essen ist scheiß egal,

die Franzosen essen alle Abends deftig und dafür Mittags weniger. -.- und die leben mit am gesündesten in Europa :o...
Kommentar ansehen
01.08.2011 00:20 Uhr von Heldentum
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
geht hier nicht um Gesund oder Ungesund.
Der Fasten Monat Ramadan ist auch dazu da das man sich eine Situation des Hungers versetzt und spürt was es heißt nichts zu Essen zu haben.

Ich find das in Ordnung aber für mich ist das nix.
Kommentar ansehen
01.08.2011 02:15 Uhr von LeventNRW
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Fasten: Man fastet von 6.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr (die Zeiten ändern sich jeden weiteren Tag, also die Abstände werden kürzer). In dieser Zeit von z.B. 6-22 Uhr darf man weder rauchen noch Kaugummi kauen etc. ,also du darfst nichts im Mund haben.
Dies hat den Grund, das man 1 Monat lang die Erfahrung sammelt, wie es ist keinen Überfluss an essen zu haben. Man zeigt mehr Mitgefühl für die Menschen zB. in Afrika. Man spendet Geld für die Leute oder man verteilt kostenlos Essen an Menschen die es nötig haben und man muss halt in dieser Zeit die Familie und Freunde einladen. Also wir zB. sind an diesem Monat jeden Tag unterwegs :). Der Familiäre Zusammenhalt ist bei uns halt stärker.
Kommentar ansehen
01.08.2011 02:41 Uhr von kaderekusen
 
+9 | -18
 
ANZEIGEN
vom essen das ich auf dem bild sehe träumen doch die deutschen nur, isst ihr ruhig eure kartoffeln und würstchen wir bedienen uns mal an der 3. größten küsche der welt der türkischen.
Kommentar ansehen
01.08.2011 03:49 Uhr von DerBeamte2002
 
+9 | -16
 
ANZEIGEN
Sinn? Was bitte denn ist daran "fasten", wenn die in der Dunkelheit essen dürfen bis die platzen?

Stattdessen sollten die mal mit gesundem Menschenverstand sich von dieser "verlateten Tradition" verabschieden. Wer eine Diät machen will, kann das ja systematisch durchführen.
Kommentar ansehen
01.08.2011 07:38 Uhr von shadow#
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Glück gehabt mit dem Wetter Wenn das so weiter geht dürfte es dieses Jahr zumindest mit dem Flüssigkeitsverlust ein wenig einfacher werden.

"Ob Gaststätten und Restaurants davon profitieren, dass die Familien öfter nach Sonnenuntergang Essen gingen..."

Da das ziemlich unüblich ist wohl eher nicht.
Kommentar ansehen
01.08.2011 07:58 Uhr von mueppl
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Was hat das mit Fasten zu tun, wenn man seine Mahlzeiten vom Tag in die Nacht verlegt?
Und warum wird darum so ein Terz gemacht?
Kommentar ansehen
01.08.2011 08:10 Uhr von Splinderbob
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
Bei Bei 97% aller Kommentare zu dieser News musste ich herzhaft lachen. Aber nicht weil die Beiträge so lustig sind, sondern weil die Menschen hinter den Accounts wohl net die hellsten sind.
Kommentar ansehen
01.08.2011 10:51 Uhr von saber_
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
irgendwie lustig.... hier geht es garnicht um ramadan und fasten, sondern um christentum vs. islam .... bzw deutsche vs. auslaender!

und in der argumentation nehmen sich beide gruppen nicht viel...

zum thema:

jedem ist es selber ueberlassen an was er glauben mag oder nicht....mir persoenlich ists herzhaft egal ob mein gegenueber moslem, christ oder atheist ist....


man sollte jedoch den wirtschaftlichen aspekt nicht ausser acht lassen!

wenn ein fastender moslem nicht die von ihm geforderte leistung erbringen kann, dann finde ich so etwas nicht in ordnung!
kann ja nicht sein, dass der arbeitgeber und die nicht fastenden kollegen benachteiligt werden?


beispiel:

profisportler.... 1 monat lang (nun im august, bei sehr hohen temperaturen) sport auf hoechstem niveau, ohne dabei zu trinken?!
das geht einfach nicht....sowas kann der menschliche koerper einfach nicht leisten...
und wenn man bedenkt, dass die kerle teilweise 100 000 euro PRO WOCHE kosten, dann ist es nur verstaendlich wenn sie bei ihren arbeitgebern nicht wirklich auf freude stossen....

menschen mit kundenkontakt zb.....wenn man den ganzen tag nichts im mund hat, dann ist mundgeruch quasi vorprogrammiert...bei einem mehr - beim anderen weniger...

beim kollegen von mir wars eben etwas mehr...mit dem konnte man einfach nicht reden...er hat zwar immer seine hand vor den mund gehalten, und er war sich dessen auch bewusst...aber es stank halt!
deswegen hat er ueber ramadan auch nicht gearbeitet (war damals verkaeufer in nem laden... neben der schule halt)...

wuerde mich mal interessieren wie diese ganzen aspekte in den islamischen laendern gehandhabt werden...

immerhin haette die tuerkische liga naechstes wochenende losgehen muessen. der start wurde aber wegen manipulationsverdacht - nicht ramadan - verschoben!
Kommentar ansehen
01.08.2011 11:32 Uhr von LoneZealot
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@saber_: "wuerde mich mal interessieren wie diese ganzen aspekte in den islamischen laendern gehandhabt werden..."

Da ist ab der Mittagszeit Feierabend, da wird ganz ruhig angegangen, alles auf Sparflamme.

Trotzdem muss man davon ausgehen das in Deutschland nicht jeder Moslem fastet.
Kommentar ansehen
01.08.2011 12:19 Uhr von J4ck3D
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
essen bis man platzt: Was ich ja immer lustig finde ist das argument dass man sich ja am abend "vollstopft" und das fasten ergebe deswegen keinen sinn. Für dicke Menschen mag das vielleicht gelten aber normal ist das nicht. Viele eröffnen ihr essen erstmal mit einer Suppe und warten dann ne halbe stunde bis ihr Magen sich daran gewöhnt und danach wird erst häppchenweise gegessen. Aber auch nicht zuviel.
Und was für einen Sinn das ergibt? Zumindestens fühlt man sich für 18 Stunden wie jemand der nicht die Mittel hat sich über den ganzen tag aus zu ernähren. Eigentlich sollte jeder mal so einen Selbstversuch starten, das hilft einem zu realisieren wie gut man es eigentlich hat und regt einem zum spenden an. Und davon profitiert nun wirklich die ganze Welt.
Kommentar ansehen
01.08.2011 13:10 Uhr von saber_
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: "Da ist ab der Mittagszeit Feierabend, da wird ganz ruhig angegangen, alles auf Sparflamme."


und wie schaut es mit 3-schicht-betrieben aus?
ich wage zu bezweifeln, dass die tuerkei so ein interessanter wirtschaftsstandort waere, wenn die verarbeitende industrie nur 11 von 12 monaten mit voller kapazitaet arbeiten wuerden?

ich hab ja keine ahnung davon, deswegen frag ich auch ;)

@J4ck3D
das essen ist total nebensaechlich... ich kapier auch grade garnicht warum alle nur ueber das essen diskutieren?
nichts essen ist ein wahrer witz... nichts trinken ist das problem!

wenn du an einem heissen sommertag keine fluessigkeit zu dir nimmst, dann musst du deinen koerper ganz schoen schonen... denn sobald du richtig aktiv wirst wirds kritisch....vor allem im freien....

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?