31.07.11 17:20 Uhr
 192
 

Samsung: Geringe Display-Nachfrage sorgt trotz höheren Umsatz für weniger Gewinn

Im zweiten Quartal dieses Jahres hat der Elektronik-Konzern mit umgerechnet 26,2 Milliarden Euro vier Prozent mehr Umsatz erreicht, als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Trotzdem lag der Gewinn des Konzerns nur bei umgerechnet 2,3 Milliarden Euro. Das ist ein Rückgang gegenüber dem Vorjahr von 18 Prozent.

Für das nicht so gute Ergebnis wird die Halbleiter-Sparte des Konzerns, die auch für die Herstellung der Displays verantwortlich ist, verantwortlich gemacht. Durch fallende Preise bei den großen Panels habe die Sparte einen Verlust eingefahren.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Umsatz, Samsung, Display, Nachfrage
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?