31.07.11 16:49 Uhr
 230
 

George W. Bush nimmt an Gedenkfeier zum zehnten Jahrestag von 9/11 teil

Zehn Jahre nach den Anschlägen auf das World Trade Center in New York wird am 11. September eine Gedenkfeier veranstaltet.

Die Zeremonie findet in der Nähe der Stelle statt, an der früher die Türme standen. Teilnehmen werden neben George W. Bush auch Barack Obama und der frühere Bürgermeister New Yorks, Rudy Guiliani.

Der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg teilte in seiner wöchentlichen Radioshow ebenfalls mit, dass die Politiker keine lange Rede halten werden. Sie werden lediglich kurze Gedichte oder Zitate verlesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: New York, 9/11, Jahrestag, World Trade Center, Gedenkfeier, Michael Bloomberg
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden
Anschlag aufs World Trade Center als Game: 9/11 aus der Ego-Sicht nacherleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2011 16:59 Uhr von azru-ino
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
ach: der verursacher nimmt teil, das ist ja schön.

Und an alle "Blablabla, Verschwörungstheorie hier und Verschwörungstheorie da"-Schreier, ihr seid diejenigen, die blind einer rechtsradikalen US-Regierung glauben und meinen, diese Theorien seien Schwachsinn, ohne etwas zu durchdenken. Hauptsache man kann schön mit dem Finger auf die Moslems zeigen. Übrigens, diesen Anschlag haben unsere Freunde bei Hitler abgeguckt, man denke nur am Reichtagsbrand und dem vorzeitigen Schuldschieben auf die Kommunisten um anschließend an die Macht zu kommen.

edit: Das Minusgeklicke kann anfangen. Ich kann euch auch Taschentücher besorgen, so befriedigt ihr euch doch, oder?

[ nachträglich editiert von azru-ino ]
Kommentar ansehen
31.07.2011 17:24 Uhr von WiKaBot
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Was will der denn da? Will er nochmals die neue Physik erklären, die seit 9/11 in Amerika gilt? Weil in keinem anderen Land der Erde sind jemals Stahlhochbauten infolge eines Brandes eingestürzt. Ich rede hier auch nicht von WTC 1+2 sondern von WTC 7, was den meisten Menschen vor lauter Sensation offenbar schon längst aus dem Sinn ist …

http://qpress.de/... ••• Der Apfel, der eine Apfelsine ist •••

Naja, über die ganzen andern offenen Fragen von 9/11 müssen wir ja nicht nachdenken. Da gibt es immer noch mehr offene als beantwortete Fragen. Soll also die Gedenkveranstaltung die weitere Zementierung dieser Ungereimtheiten werden, durch Terrorbeschwörungszeremonien … also zum Grab der „Ungläubigen“, die sich mit den regierungsamtlichen Postulaten ein wenig schwer tun, also dann, schöne Feier noch … *g*

[ nachträglich editiert von WiKaBot ]
Kommentar ansehen
31.07.2011 17:34 Uhr von Marie52
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
klar tut er das: Nach den Wahlen haben wir noch über die Fotos von Bush und Schimpansen in identischen Posen gelacht. Nach 9-11 war er plötzlich der Verteidiger der Freiheit. Wäre das nicht geschehen, wäre er wegen Unfähigkeit entlassen worden.
Kommentar ansehen
31.07.2011 21:06 Uhr von Exilant33
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist oft so, das der Täter wieder zu Tatort zurückkehrt!
Kommentar ansehen
31.07.2011 21:28 Uhr von Again
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
WiKaBot: "Will er nochmals die neue Physik erklären, die seit 9/11 in Amerika gilt? Weil in keinem anderen Land der Erde sind jemals Stahlhochbauten infolge eines Brandes eingestürzt."
Und die Physik verbietet es also, dass was neues passiert?
Kommentar ansehen
31.07.2011 21:40 Uhr von WiKaBot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Again: Nein die Physik verbietet nichts neues … nur ist sie dafür bekannt, dass sie weltweit Gültigkeit hat … da liegt die Crux *g* … das Problem liegt also in der „Ausnahmephysik“, die man hier einfach der allgemeinen Physik unterjubeln möchte …
Kommentar ansehen
31.07.2011 22:31 Uhr von Again
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
WiKaBot: Ich seh da keine "Ausnahmephysik". Die Untersuchung hört sich imho vernünftig an:
"...lösten herabfallende Trümmer der Twin Towers anhaltende Brände im Gebäudeinneren aus [...] Die durch sie verursachte Wärmeausdehnung der vertikalen und horizontalen Stahlträger führte zunächst zum Einsacken von Zwischendecken und Einknicken mancher Tragesäulen. Vor allem zwischen dem 10. und 13. Stockwerk sprangen die horizontalen Deckenträger von der tragenden Säule Nummer 79 ab, bis diese über insgesamt neun Stockwerke frei zu stehen kam und schließlich durch die Überbelastung einknickte. Dies führte zuletzt zum „progressiven Kollaps“ des Gebäudes."
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
01.08.2011 03:20 Uhr von WiKaBot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Again: Also bleibt es bei der Feststellung, dass durch Brandeinwirkung Stahlhochbauten kollabieren können. Demzufolge gefährdet die USA immer noch vorsätzlich ihre eigene Bevölkerung, weil sie eben diese bauten nicht sperrt. Ein Brand kann ja schließlich auch jeden Moment ohne Terror ausbrechen.

Und wenn sich das für dich noch so logisch anhört, warum laufen eigentlich tausende von Ingenieuren und Architekten in den USA Stur gegen diese Theorie. Müssen wohl alles ausnahmslos Idioten sein diese studierten.

Zu Deiner Information, kannst mal nach googlen. Der Zusammenbruch von WTC 7 wurde schon eine ganze Weile vor dem tatsächlichen Zusammenbruch gemeldet, irgendwie seltsam diese Abläufe. Oder siehst Du es als Beleg dass das alles absehbar war, auch ohne die Feststellungen der NIST. Wenn dem so ist, dann ist es ja noch sträflicher, dass bis heute nicht sämtlich Stahlhochbauten in den USA gesperrt sind. Aber warum sollte man sich auch auf seinen gesunden Menschenverstand, die erlernte Physik und eigene Anschauungen verlassen, wenn man sich auf die „Reichspropaganda“ verlassen kann … *g*

Trotz Deiner ehrbaren Feststellungen zu den Feststellungen der NIST sind meine Zweifel dennoch persistent. Auf gut Deutsch gesagt, ich glaube die Schilderung der NIST genauso wie die damaligen Massenvernichtungswaffen im Irak.
Kommentar ansehen
01.08.2011 05:55 Uhr von Boron2011
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Again: Erklär mir bitte noch aus deiner wissenschaftlichen Sichtweise wie Rückstände von Nanothermit im Schutt des WTC Komplexes gefunden werden konnten und wie Stahlträger durch normale Feuer glatt und in einem präzisen Winkel abgeschnitten werden konnten. Nanothermit in keiner Weise eine Bausubstanz, und somit dürften sich auch keine Rückstände eines militärischen Sprengstoffs in den Trümmern befinden.

http://www.geschichteinchronologie.ch/...

Warum wurden grosse Mengen Stahlträger relativ schnell nach China verschifft? Stellen die Anschläge nicht ein Verbrechen dar? Bei jedem Verbrechen werden Beweismittel teilweise jahrzehntelang in Asservatenkammern aufbewahrt um später immer wieder neu untersucht werden zu können, sollte sich ein anderer Sachverhalt herausstellen. Im Fall des WTC nicht.

Fragen über Fragen, tonnenweise ungeklärte "Zufälle" und alles in allem nur wenige hieb- und stichfeste Erklärungen.
Kommentar ansehen
01.08.2011 06:59 Uhr von Exilant33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Alle die es Interessiert mal eine andere Sicht der Dinge!
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
01.08.2011 07:16 Uhr von Again
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
WiKaBot: "Also bleibt es bei der Feststellung, dass durch Brandeinwirkung Stahlhochbauten kollabieren können. "
Genau.

"Demzufolge gefährdet die USA immer noch vorsätzlich ihre eigene Bevölkerung, weil sie eben diese bauten nicht sperrt. Ein Brand kann ja schließlich auch jeden Moment ohne Terror ausbrechen."
Sorry, das ist jetzt wirklich das unsinnisgste Argument, dass ich jeh gehört hab. Aber, ja, du hast recht. Wer mehrere Stunden in einem brennenden Gebäude ist, ist in Gefahr -.-

"wurde schon eine ganze Weile vor dem tatsächlichen Zusammenbruch gemeldet"
1.) Soll uns das sagen, dass die Nachrichtensender auch eingeweiht waren? Wenn ja, warum?
2.) Die Feuerwehr hat scheinbar selbst schon damit gerechnet. Kann leicht sein, dass die BBC (?) was verwechselt hat und dachte, dass der Turm schon weg ist.

@Boron2011:
"Erklär mir bitte noch aus deiner wissenschaftlichen Sichtweise wie Rückstände von Nanothermit im Schutt des WTC Komplexes gefunden werden konnten"
Naja, Harrit oder wie der Typ heißt hat ja selbst nicht ganz sauber gearbeitet ^^
Möglicherweise handelte es sich um Farbpartikel.

"und wie Stahlträger durch normale Feuer glatt und in einem präzisen Winkel abgeschnitten werden konnten."
Naja, die Fotos die ich dazu kenne stammen auch von Abbau ;-)
Ja, das Foto meinte ich. Das stammt soweit ich weiß vom Abbau.

"Warum wurden grosse Mengen Stahlträger relativ schnell nach China verschifft?"
Weiß ich nicht. Hat man alles verschifft?

"Bei jedem Verbrechen werden Beweismittel teilweise jahrzehntelang in Asservatenkammern aufbewahrt um später immer wieder neu untersucht werden zu können"
Und da soll man die Überreste von zwei über 400m hohen Gebäuden reinkehren?
Kommentar ansehen
01.08.2011 08:19 Uhr von zocs
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist das nicht der Typ: der 3800 Amerikaner und 1 Million Iraker auf dem Gewissen hat ??

(incl. seiner Kumpels Chaney und Co.)
Kommentar ansehen
02.08.2011 03:46 Uhr von Floxxor
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ums nochmal zu sagen: Wer an eine Verschwörung am 11. September glaubt ist geistig behindert, da braucht man garnicht zu diskutieren.
Kommentar ansehen
04.08.2011 11:25 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst doch mal Chimpface in Ruhe und: recherchiert ein bisschen über Rudi, den NY-Mafiaboss (und dessen Interessen). ;-)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden
Anschlag aufs World Trade Center als Game: 9/11 aus der Ego-Sicht nacherleben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?