31.07.11 15:31 Uhr
 471
 

Mann springt beim Burgfest in Bielefeld vor den Besuchern vom Burgturm

Ungefähr 6.000 Menschen waren bei dem Burgfest im Bielefeld an diesem Wochenende zu Besuch. Davon mussten etwa 70 Besucher am heutigen Sonntag mit ansehen, wie sich ein Mann vom Burgturm in den Tod stürzte.

Nach Angaben der Polizei sprang der 26-jährige Mann aus Gütersloh die 40 Meter in die Tiefe und schlug im Hof der Sparrenburg auf.

Der Mann wurde zunächst schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er allerdings zwei Stunden später.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Besucher, Bielefeld, Sprung, Fest, Turm
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2011 15:53 Uhr von Jacdelad
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"...vor den Besuchern..."

Waren die denn eigentlich zuerst dran? :D
Kommentar ansehen
31.07.2011 17:35 Uhr von MOTO-MOTO
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
News zeitlich Falsch: Der Mann sprang am Samstag Abend gegen 22 Uhr und verstarb kurz darauf (ebenfalls noch Samstag) im Krankenhaus.

http://www.nw-news.de/...

[ nachträglich editiert von MOTO-MOTO ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischers Instagram verärgert Fans
Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?