31.07.11 13:50 Uhr
 693
 

Dänemark: Sturz beim Fallschirmsprung aus 1.000 Metern Höhe überlebt

Eine Dänin, die beim Fallschirmspringen aus 1.000 Metern Höhe sprang und deren Fallschirm sich nicht öffnete, konnte überleben.

Da sich die Reißleine ihres Schirms verwickelte, ließ sich der Hauptschirm und auch der Reserveschirm nicht öffnen.

Dennoch war die Frau bei Bewusstsein, als sie aufgefunden wurde. Sie wurde in das Krankenhaus von Aarhus eingeliefert. Es bestehe keine Lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tripplexXx
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sturz, Dänemark, Höhe, Lebensgefahr, Fallschirm
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Zivilisten gerettet - Sniper erschießt drei IS-Kämpfer mit einer Kugel
Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen
Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2011 13:50 Uhr von tripplexXx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mir bleibt es ein Rätsel, wie man einen Sprung aus dieser Höhe ohne einen sich öffnenden Schirm überleben kann.
Kommentar ansehen
31.07.2011 13:54 Uhr von Dowani
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm so ein ähnlichen Fall gab es letztens schon mit Video.
Siehe hier --> http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?