31.07.11 12:13 Uhr
 76
 

Alaska: Vier Tote nach Kollision zwischen zwei Wasserflugzeugen

In der Nähe von Trapper Creek in Alaska liegt das "Amber Lake". Am Samstag kollidierten dort zwei einmotorige Wasserflugzeuge. Bei dem Unfall waren eine Cessna 180 und eine Cessna 206 involviert. Es war bereits der zweite Unfall dieser Art in drei Wochen über dem "Amber Lake".

Die Cessna 180 wurde bei dem Aufprall zerstört und geriet in Brand. An Bord befanden sich vier Personen, die alle bei dem Unfall starben. Die Cessna 206 konnte schwer beschädigt zum Anchorage International Airport zurückfliegen und machte dort eine Notlandung. Der Pilot blieb unverletzt.

Zunächst waren die Behörden von zwei Todesopfer ausgegangen, als man jedoch das Wrack barg, musste man die Zahl auf vier erhöhen. Weshalb die Flugzeuge aufeinander prallten, wird noch untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Tote, Kollision, Alaska
Quelle: www.chicagotribune.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2011 12:34 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
autor -- Weshalb die Flugzeuge aufeinander prallten, wird noch untersucht. --- hier die antwort!! die sind sich einfach viel zu nahe gekommen.
[edited by dajdad]
Kommentar ansehen
01.08.2011 02:42 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
autor entschuldige bitte, solllte ich dich mit meiner aussage angepöbelt haben. in meinem kommentar konnte man, wenn man möchte, ironie erkennen.

jetzt aber zu deinem kommentar. deine gründe warum es zu dem zusammen kam, liegen so im bereich des unmöglichen, dass da keiner in betracht kommt. an flugzeugen gibt es keine lenkruder, sondern höhen- seiten- und querruder. glaube mir das bitte. ich war 6 jahre fluglehrer und habe dies meinen flugschülern erfolgreich beigebracht, denn alle bekamen ihren pilotenschein.

vom kurs abkommen hat niemals zur folge, dassman mit einem anderen flugzeug zusammenstößt. motor ausgefallen, dann geht das flugzeug in einen gleitflug. auch dieser grund fällt aus.

einzig und alleine, konnten nur 2 gründe hier zu dem unfall führen. schlechte sicht oder aber leichtsinn der piloten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?