31.07.11 10:55 Uhr
 294
 

Schwetzingen: Selbstmörder stellt sich auf Straße und wird überfahren

Kurz nach Mitternacht hat sich am Samstag ein junger Mann bei Schwetzingen auf einer Bundesstraße das Leben genommen.

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge, lief der stark alkoholisierte 20-Jährige, der kurz davor noch einen heftigen Krach mit seiner Verflossenen hatte, auf die Fahrbahn der Bundesstrasse 36. Dort kollidierte er mit einem PKW, dessen Fahrer nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte.

Der 20-Jährige erlag seinen Verletzungen noch am Ort des Unfall. Der Autofahrer und ein Begleiter des Opfers erlitten einen Schock und mussten betreut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Straße, Selbstmord, Selbstmörder
Quelle: www.rheinpfalz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2011 10:55 Uhr von mcbeer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab da was von einem Begleiter des Toten gelesen. Konnte der ihn nicht von dieser schrecklichen Tat abhalten? Ist er wegen Unterlassen Mitschuld an dem Tod?
Kommentar ansehen
31.07.2011 11:52 Uhr von Tattergreis
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Shit: Schon wieder ein Selbstmörder der nicht den Mum hat von einer Brücke zu Springen. WARUM müssen die Lebensmüden fast immer einem Unschuldigem das Leben schwer machen ?? Dieser Autofahrer oder lass es ein Zugführer sein hat jetzt Garantiert die größten Probleme mit sich und der Justiz am Hals.
Warum hast du nicht früher Gebremst?
Warum bist du nicht langsamer Gefahren um nach STVO jederzeit zum Stillstand zu kommen.
Warum hast du nicht besser aufgepasst
Diese Fragen werden bei jeder Autofahrt immer mit dabei sein und mit etwas mehr Pech kommen solche Opfer von ihren psychischen Belastungen nicht mehr los und ziehen selbst einen Schlussstrich

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?