31.07.11 10:03 Uhr
 231
 

Sexueller Missbrauch: Diözese Augsburg beurlaubt einen Ordenspriester

Wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs wurde jetzt mit sofortiger Wirkung ein Ordenspriester von der Diözese Augsburg beurlaubt.

Seit 1997 war der Beschuldigte als Seelsorger für die Diözese Augsburg tätig. Er betreute im Dekanat Aichach mehrere Pfarreien.

Die Tat soll aber schon vor zehn Jahren begangen worden sein. Der Fall wurde zur Prüfung an die Staatsanwaltschaft weitergegeben. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Missbrauch, Augsburg, Sexueller Missbrauch, Diözese
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager