31.07.11 09:41 Uhr
 860
 

Fußball: Bayer Leverkusen nach verspielter 3:0 Führung gegen Dresden fassungslos

Am gestrigen Samstag verlor Bayer Leverkusen mit 4:3 nach Verlängerung gegen Dynamo Dresden im DFB-Pokal-Spiel, obwohl Leverkusen bis zur 68. Minute mit 3:0 meilenweit vorne lag (ShortNews berichtete).

Leverkusener Stefan Kießling, der zusammen mit Michael Ballack in der 63. Minute eingewechselt wurde, ist fassungslos über das Ergebnis. "Ich bin sprachlos. Ich bin hier echt im falschen Film. Wir waren eine Stunde richtig gut und haben dann hinten viermal gepennt", ärgert er sich.

Auch Trainer Robin Dutt kann es nicht fassen. Er sagte, dass sechs Wochen Aufbauarbeit zunichte gemacht wurden. Sportdirektor Rudi Völler nannte das Ergebnis "bitter", da Leverkusen die ersten 60 Minuten seiner Meinung nach eine Spitzenleistung gezeigt und dann doch noch verloren hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayer, Dresden, Leverkusen, Bayer Leverkusen, Führung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ramazan Özcan wechselt zu Bayer Leverkusen
Fußball: Bayer Leverkusen vor Dragovic-Transfer - Kehrtwende im Toprak-Poker?
Fußball/Bayer Leverkusen: Rudi Völlers Vertrag wurde bis 2022 verlängert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2011 11:12 Uhr von Strassenmeister