30.07.11 19:13 Uhr
 111
 

EHEC-Krise sorgte vor allem bei Discountern für Umsatzeinbrüche

Laut dem Marktforschungsinstitut GfK sind vor allem Discounter wie Aldi und Lidl von der EHEC-Krise betroffen.

Die Krise hatte zu enormen Umsatzeinbrüchen beim Gemüse geführt. Der Käuferstreik sorgte für 16 Prozent geringere Abnahmezahlen von Gemüse. Der Verkauf von Gurken, Tomaten und Salat fiel somit um 30 bis 40 Prozent ab. Das Robert-Koch-Institut hatte vor deren Verzehr gewarnt.

Das für EU-Bauern ins Leben gerufene Entschädigungsprogramm nützt dem Handel nichts. Ein Ausgleich für Umsatzeinbußen wurde abgelehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Umsatz, Discounter, EHEC
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2011 20:04 Uhr von syndikatM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entschädigungen: statt gurken zu kaufen haben die deutschen also stattdessen gefastet und keine alternativen lebensmittel gekauft? aber klar doch..
und durch den mehrverzehr an alternativen lebensmitteln müssten die normal daran gewinn gemacht haben, kostet wurst und käse schließlich mehr als deren 39 cent gurken
Kommentar ansehen
30.07.2011 20:14 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon richtig.Aber sie haben die Sachen nicht beim Discounter gekauft.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?