30.07.11 17:49 Uhr
 25
 

Radsport: Dopingsperre für Italiener Pasquale Muto

Wieder einmal gibt es negativ Schlagzeilen aus dem Radsport. Diesmal betrifft es den Italiener Pasquale Muto.

Dieser wurde jetzt vom Anti-Doping-Gericht des italienischen Olympischen Komitees, kurz CONI, zu einer Sperre von zweieinhalb Jahren verurteilt.

Pasquale Muto wurde Anfang April dieses Jahres während der Apennin Rundfahrt positiv auf Epo getestet.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Radsport, Italiener
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2011 17:55 Uhr von Tattergreis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doping: Ich doch nicht :-)
Es glaubt doch keiner mehr das im Radsport keiner gedopt ist

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?