30.07.11 17:49 Uhr
 22
 

Radsport: Dopingsperre für Italiener Pasquale Muto

Wieder einmal gibt es negativ Schlagzeilen aus dem Radsport. Diesmal betrifft es den Italiener Pasquale Muto.

Dieser wurde jetzt vom Anti-Doping-Gericht des italienischen Olympischen Komitees, kurz CONI, zu einer Sperre von zweieinhalb Jahren verurteilt.

Pasquale Muto wurde Anfang April dieses Jahres während der Apennin Rundfahrt positiv auf Epo getestet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Radsport, Italiener
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin
Für Ex-Profi Marcel Wüst gibt es kein Radsport-Comeback: "Fußball tötet alles"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2011 17:55 Uhr von Tattergreis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doping: Ich doch nicht :-)
Es glaubt doch keiner mehr das im Radsport keiner gedopt ist

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rafael van der Vaart: Freundin Estavana Polman bringt gemeinsames Baby zur Welt
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?