30.07.11 17:18 Uhr
 1.011
 

Körperscanner misslingt Praxistest

Der umstrittene Körperscanner besteht den Praxistest offenbar nicht. Das berichtet die "Welt am Sonntag" mit Berufung auf ein mehrseitiges Geheimpapier der Polizei.

Darin stehe: "Die derzeitige Alarmquote beträgt 70 Prozent und ist zu reduzieren." Grund für die vielen Fehlalarme seien Reißverschlüsse und Kleidung mit mehreren Schichten, aber auch Stiefel und Nieten.

Das Bundesministerium dementierte die Meldung derweil. Die Testphase ende erst gegen Ende dieser Woche und werde dann erst ausgewertet. Über 730.000 Passagiere testeten die Geräte seit Herbst letzten Jahres.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lerchenberg
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Test, Flughafen, Körperscanner, Praxistest
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2011 18:26 Uhr von Weltenwandler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hat das: Wort "Geheim" eine andere Bedeutung bekommen oder warum steht sowas der Presse zur Verfügung? Kann eigentlich irgendwer noch seine Geheimpapiere und Akten für sich behalten?
Kommentar ansehen
30.07.2011 21:57 Uhr von smoke_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Neusprech: Körperscanner = Nacktscanner
Kommentar ansehen
31.07.2011 01:03 Uhr von Weltenwandler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@steffi78: es ging mir mehr darum das es Leute gibt deren Aufgabe es ist Dinge mit Geheim-status auch geheim zu halten. Jene scheinen ihr Handwerk anscheinend nicht besonders gut zu beherrschen, was sie dann ja im engsten Sinne überflüssig macht. Bei einigen Dingen ist das wirklich von Zeit zu Zeit praktisch sie auch wirklich geheim zu halten. Das heute viele banale Dinge schon als geheim eingestuft werden ist eine ganz andere Geschichte.
ganz abgesehen davon ist die Logik mit dem "ich habs bezahlt also hat man mir auch alle Details zu nennen" zwar nochvollziehbar, jedoch auch plump. Misst du Gold eine derart hohe Bedeutung zu?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?