30.07.11 19:11 Uhr
 12.079
 

Studie: Browser-Wahl soll den IQ des Menschen verraten

Erst kürzlich vollzog die Firma AptiQuant auf ihrer Webpräsenz einen Intelligenztest, der den Intelligenzquotienten für die Eignung von Bewerbern beurteilen soll. Daraus ersichtlich kam die Firma zu einem provokanten Entschluss.

Nach Auswertung des Test von 100.000 Personen erkannten die Autoren, dass Nutzer des IE einen wesentlich geringen IQ zeigen, während User, die den Browser Firefox, Safari oder Chrome nutzen, einen durchschnittlichen IQ und User des Operas oder Caminos einen höheren IQ aufweisen.

Verblüffend war das Resultat für die daher Autoren nicht. So hieß es: "Es ist bekannt, dass die Versionen 6 bis 8 des Internet Explorers sehr inkompatibel zu modernen Web-Standards sind." Ziel sei es, Unternehmen bewusst zu machen, welche Zeit und wie viel Geld durch alte Browser investiert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Studie, Browser, IQ
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2011 19:11 Uhr von Trikoflex
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Ich persönlich bin immer skeptisch was Studien angehen. Glaube nie Zahlen und Fakten, welche du nicht selber gefälscht hast lautet die Devise. Und alle unter einem Kamm zu scheren wäre äußerst grotesk. Der Mensch ist nun mal ein Individuum und daher wird so eine Studie niemals auf jeden Menschen abzielen. Dennoch ist dem hinzuzufügen, dass nach wie vor Unternehmer dringend empfohlen wird aktuelle Browser zu verwenden.
Kommentar ansehen
30.07.2011 19:45 Uhr von Floxxor
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
lol: das kommt mir schon sehr komisch vor, ie6/7 nutzer im schnitt knapp über 80 iq punkte und operanutzer über 120...
Selbst wenn man da eine tendenz erkennen kann, dann doch sicher nicht so krass...
Kommentar ansehen
30.07.2011 20:09 Uhr von Trikoflex
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
Was mir erst später auffiel ist , dass der Opera im Jahre 2006 ein klares Zeichen dafür war, dass User ein geringeren IQ aufwiesen, als User anderer Browser.^^
Kommentar ansehen
30.07.2011 20:11 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+23 | -16
 
ANZEIGEN
Dass immer noch sehr viele den IE nutzen liegt einfach daran, dass er ein fester Bestandteil von Windows ist und viele User einfach keine Lust haben, sich um einen anderen Browser zu kümmern, wenn sie schon einen funktionierenden haben. Daraus irgendwelche Schlüsse über deren Intelligenz zu ziehen ist wohl mehr als krude...
Kommentar ansehen
30.07.2011 20:50 Uhr von DrManter
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
Der IQ der Firma ist unter Null: Man sollte den IQ solcher Firmen mal anheben, dann würde nicht so ein Mist dabei herauskommen.
Kommentar ansehen
30.07.2011 21:01 Uhr von Schnoile1981
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Ich benutze: Firefox und Opera. Huch, was nun?
:D
Kommentar ansehen
30.07.2011 21:04 Uhr von maexchen21
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@ephemunch: da kann ich dir nur zustimmen :D

ich glaube jedeoch das man durch die browser nicht den IQ sonder den faulheitsgrad bestimmen kann.


IE / safari sehr faul, weil vorinstalliert
firefox / chrome weils jeder nutzt und sich bewehrt
opera /... wer sich n bissl auskennt und sich
informiert



netscape konservative rentner :D
Kommentar ansehen
30.07.2011 21:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
So eine Schrott-Studie es gibt sehr viele hoch-intelligente Leute in Top-Positionen, die nicht unbedingt etwas von PCs verstehen. Nicht jeder weiss, wie man etwas am PC installiert. Diese Leute benutzen dann das was man ihnen vorinstalliert hat.
Die Leute haben andere Qualitäten. So möchte ich behaupten, dass ein Grossteil der Menschen gar nicht weiss, was ein "Browser" ist. Diese Leute können trotzdem absolute Genies auf ihrem Gebiet sein.
Kommentar ansehen
30.07.2011 21:47 Uhr von RatedRMania
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie soll man daraus den IQ feststellen? Was man dadurch erkennt ist einzig das PC-Fachwissen... Oder was meint ihr wieviele Leute an einem PC / Note- / Netbook sitzen und gar nicht wissen was ein Browser ist? Die wenn man fragen würde was das IE-Icon ist antworten würden: "Das Internet"? Viele ;)
Kommentar ansehen
30.07.2011 22:23 Uhr von Mario1985
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
ähm warum: haben mozilla user n durchschnittlichen IQ während Camino user nen höheren IQ haben?? camino ist doch meiner Ansicht nach eine Kopie des Mozilla Firefoxes.... Hab leider nicht den geringen IQ um mich mit Statussymbolen auszeichnen zu müssen(Apple), daher verwende ich den Camino net, aber was ich bisher an screenshots gesehen habe wird der wohl dem Firefox nachempfunden sein

Nullachtfuffzehn
seit ein paar jahren darf Microsoft net mehr den IE als Bestandteil von Windows ausliefern.. microsoft bietet jedoch bei der Auswahl des Browser beschränkte MÖglichkeiten....

[ nachträglich editiert von Mario1985 ]
Kommentar ansehen
30.07.2011 23:10 Uhr von Kappii
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht @RatedRMania: Was hat das mit PC Fachwissen zu tun? 100.000 Leute wurden getestet und der IQ in Relation zum benutzten Browser gesetzt.

Die Studie besagt ja nicht, das Menschen mit höheren IQ Opera benutzen, sondern das die Opera User den höheren IQ haben.
Kommentar ansehen
30.07.2011 23:15 Uhr von Polyhymnia
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Kein logischer Zusammenhang: Intelligenzindikator? nein
Höchstens ein Indikator wie sehr die Person an Computer interessiert ist. Ein intelligenter Mensch der nicht den ganzen Tag am Rechner sitzt interessiert nen Dreck welchen Browser er nun im Detail zum E-mail lesen verwendet.
Kommentar ansehen
30.07.2011 23:16 Uhr von Damasichthon
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ui, toll: ich nutze ie und firefox und safari.
ich bin gesellschaftsschichtenflexibel :-D
Kommentar ansehen
30.07.2011 23:18 Uhr von Obelix120
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Firmenrechner: Ich glaube kaum, daß in dieser Studie die Firmenrechner berücksichtigt werden, auf denen man ganz einfach nicht installieren kann bzw. darf.
Bei uns z.B. sind wir erst vor kurzem von IE6 auf IE7 umgesteigen...

...ein Wahnsinns-Sprung, ich weiß!!
Kommentar ansehen
30.07.2011 23:19 Uhr von x5c0d3
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Dummheit: Wer IE oder Safari benutzt ist faul einen gescheiten Browser zu suchen und dumm.
Wer Chrome verwendet sendet sein Surfverhalten und manches mehr an Google und ist dumm.
Wer Firefox verwendet wird vom Speicherhunger des Browsers aufgefressen und ist dumm.
Wer Opera verwendet hat einen Browser der bei manchen Webseiten Darstellungsprobleme hat und ist dumm.
Wer Lynx verwendet, dem ist eh nicht mehr zu helfen und strohdumm (oder extrem leet, je nach Ansicht).
... hier weitere Browser und Erklärungen hinzufügen ...
Kommentar ansehen
30.07.2011 23:27 Uhr von Tomasius
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn die Studie aus den USA ist, glaub ich sie nicht, sucht mal alle Ami-Studien raus, alle sind Schwachsinn
Kommentar ansehen
31.07.2011 00:07 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://s3.amazonaws.com/...

random Zusammenhang ist random
Kommentar ansehen
31.07.2011 00:14 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Kann mir jetzt einer (der intelligenten) sagen was an Opera so intelligent ist - und am IE (version 8 und 9) so dumm? Können womöglich Affen den IE bedienen und Opera nur Studierte?
Kommentar ansehen
31.07.2011 00:28 Uhr von Edgar 85
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
hat schon was wahres: es hat zwar keine Aussagekraft auf einzelne Personen dennoch bin ich der Meinung das man es so stehen lassen kann.

IE, Leute die sich wenig mit PC auskennen oder die einfach nur ...

Firefox und co. wird von den meisten Leuten genützt da sie am bekanntesten sind, sie werden von Leuten genützt die der Masse blind ohne nach zu denken oder aus Überzeugung folgen. Sie werden genützt von Intelligente sowie weniger Intelligenten, wobei der Anteil der Dummen und Durchschnittlich Intelligenten am größten ist daher fällt es den Intelligenten schwieriger den Schnitt zu heben. Es ist generell im Leben so, dass es immer mehr Dumme als Intelligente Menschen gibt.

Und wer bei Opera landet, der tat es nicht weil es jeder nützt oder weil es so pressend ist, sondern weil sie sich eine eigene Meinung fern vom Massenhype bilden können und da die weniger Intelligenten Mitmenschen der Masse folgen bleibt Opera von diesen größtenteils verschont.

Im Grunde braucht man für diese Erkenntnis keine Studie. Wer weder mein Kommentar noch die News verstanden hat, sollte sich auf jeden Fall nicht zu den Intelligenten Menschen zählen.

Naja und dann noch mal eine Erläuterung für gewisse Leute die mit dem Begriff Durchschnittlich anscheinend nichts anfangen können, damit wurde nicht der IQ jeder einzelnen Person beschrieben sondern alle Werte zusammen gefasst und durch die Anzahl der zusammengefassten Werte dividiert und das ergibt dann den Durchschnitt, der IQ des Kollektivs.

IQ hin oder her, Opera kann ich jedem nur empfehlen

[ nachträglich editiert von Edgar 85 ]
Kommentar ansehen
31.07.2011 01:22 Uhr von httpkiller
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich benutze Netcat. Bin ich jetzt schlau? Ne ey jetzt geht der fanboy dreck sogar in Studien weiter. Wenn überhaupt sagt die Browserwahl etwas darüber aus wie stark sich derjenige mit de Computer beschäftigt.
Kommentar ansehen
31.07.2011 01:30 Uhr von httpkiller
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich benutze Netcat. Bin ich jetzt schlau? Ne ey jetzt geht der fanboy dreck sogar in Studien weiter. Wenn überhaupt sagt die Browserwahl etwas darüber aus wie stark sich derjenige mit de Computer beschäftigt.

Lol aber das User mit dem Ie mit Chrome Engine besonders schlau sind würde ich bezweifeln. Wer sollte das wollen? Als ob die IE Oberfläche sonderlich außergewöhnlich ist, da kann man gleich den Chrome nehmen und hat auch weniger Probleme bezüglich Updates etc.
Kommentar ansehen
31.07.2011 01:57 Uhr von Edgar 85
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@httpkiller: das würde ich nicht so pauschalisieren, bei Opera mag es größten Teils so sein da man sich schon auskennen muss um zu wiesen wo die Vorteile sind aber Firefox und Co. treffen auf eine breite Masse
Kommentar ansehen
31.07.2011 02:55 Uhr von cheetah181
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Symbolbild: http://images.ientrymail.com/...

@x5c0d3
"Wer Opera verwendet hat einen Browser der bei manchen Webseiten Darstellungsprobleme hat"

Nope:
http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
31.07.2011 06:04 Uhr von sixT
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bin mit dem Chrome wohl nur durchschnitt, aber immerhin bin ich nicht so dümmlich wie die IE nutzer xD

kleiner spaß am rande, nehmt das alles doch nicht so ernst ihr shortnews nutzer :)
Kommentar ansehen
31.07.2011 08:24 Uhr von AnotherHater
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Verstehst du das echt nicht, oder willst du es nicht verstehen? Es ist, wie Kappii schon sagte, "100.000 Leute wurden getestet und der IQ in Relation zum benutzten Browser gesetzt."

Das heißt nicht automatisch, dass man als IE6 Nutzer strohdumm ist oder als Opera Nutzer ein Raketenwissenschaftler. Es hat auch nichts damit zu tun, ob etwas an den Browsern intelligent ist - um deine Frage zu beantworten.

Es ist einfach nur ein durchschnittlicher IQ Wert, der für die jeweilige Gruppe ermittelt wurde.

Man könnte das Spielchen genau so gut mit Automarken treiben, trotzdem heißt das nicht, dass die ermittelten Durschnittswerte auf den Einzelnen passen. Das ist doch nicht so schwer zu verstehen, oder?

[ nachträglich editiert von AnotherHater ]

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Italiener protestieren gegen ersten "Pizza Hut" in ihrem Land
Fußball: Ex-Sportdirektor Rapid Wiens attackiert Klub - "Mit den Ultras im Bett"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?