30.07.11 16:16 Uhr
 375
 

Anonymous übernimmt abermals die Webseite der österreichischen FPÖ

Und wieder ist die Freiheitliche Partei Österreich (FPÖ) Opfer eines Angriffs der Hackergruppe Anonymous geworden. Die "Hacktivisten" haben Ende der Woche die Startseite der Internetpräsenz der FPÖ mit eigenem Inhalt verändert.

Auf der Startseite prangte nun auf schwarzem Untergrund ein blaues Pony. Zu dem Bild von FPÖ-Chefs Heinz Christian Strache wurde der Text: "Zur Info! Dieser Mann könnte offensichtlich und mutmaßlich den Rassismus in Österreich fördern," geschrieben.

Die Webseite wurde von den Administratoren schnell vom Netz genommen und wieder in den Ursprung zurückversetzt. Nun ist sie wieder normal erreichbar. Die FPÖ wurde erst vor 14 Tagen von Anonymous ins Visier genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Politik, Webseite, Anonymous, FPÖ
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2011 16:21 Uhr von Marie52
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Wer solch einer Gruppe angehört braucht sich nicht zu wundern, wenn er verhaftet und ins Gefängnis gesperrt wird, auch wenn er an keiner konkreten Aktion teilgenommen hat. Die Gruppe ist offensichtlich illegal.
Kommentar ansehen
30.07.2011 17:09 Uhr von ArminioIBK
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Marie52: Bist wohl eine FPÖ-Sympathisantin oder -wählerin? Dir scheint entgangen zu sein, dass eben aufgrund dieser Vorgangsweise die Gruppe auch außerhalb immer mehr Menschen in der Meinung auf ihre Seite zieht.

Rassismus und Stammtischpolitik haben in Österreich nichts verloren, und genau das möchte Anonymous mit diesen Hacks aufzeigen, auch wenn es zugegeben natürlich illegal ist und illegal bleibt, was die Jungs hier machen.
Kommentar ansehen
30.07.2011 17:15 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als wäre die FPÖ das für was sie sie halten: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
30.07.2011 17:19 Uhr von hanspopel
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
loop: hm..asdasdasdasd

[ nachträglich editiert von hanspopel ]
Kommentar ansehen
30.07.2011 17:22 Uhr von hanspopel
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Marie52: du bist offensichtlich dumm

@hattune

du bist nicht gut. du hast dich in deinem leben anscheinend nie richtig "ausgetobt"
Kommentar ansehen
30.07.2011 17:56 Uhr von ArminioIBK
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
makak: Du sagst, Anonymous wäre rassistisch... Sag mir dann doch mal gegen welches Volk bzw. welche Rasse sich dieser angebliche Rassismus deiner Meinung nach richtet?!
Kommentar ansehen
30.07.2011 23:10 Uhr von ChampS
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
makak: WTF XD
das nich dein ernst oder XD?
trolol !

aber mal davon abgesehn, jeder dunkelhäutige nennt sich und seine "kollegen" auch n...... also sind die auch rassistisch oder was? :D
Kommentar ansehen
05.08.2011 12:16 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
anonymous: ist keine Gruppe sondern eine Bewegung.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?