30.07.11 13:51 Uhr
 154
 

Berlin: Frau sticht Lebensgefährten nieder - Lebensgefährlich verletzt

Eine Frau hat jetzt im Berliner Stadtteil Lichtenberg ihren Lebensgefährten niedergestochen und dabei lebensgefährlich verletzt.

Aus bisher noch unbekannter Ursache war es zwischen den beiden in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einem Streit gekommen, in dessen Verlauf sie ihn niederstach.

Der Mann schwebt trotz sofortiger Notoperation immer noch in Lebensgefahr. Es wird vermutet, dass Alkohol bei dem Zwischenfall eine Rolle gespielt hat.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Berlin, Alkohol, Rolle
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2011 19:50 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
nun steht es immer noch 19466 zu 24. das heisst, männer haben 19466 mal zugestochen frauen 24 mal.


@kanzlerin, ich habe dich vor wenigen minuten, wo du bush in einer new erwwähnt hast gelobt. nun hast du aber deinen ganzen bonus bei mir wieder versielt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?