30.07.11 12:30 Uhr
 237
 

Tote Amy Winehouse soll Soundtrack zum neuen Bond-Film liefern

Im Herbst beginnen die Dreharbeiten zum neuen James Bond-Film.

Die kürzlich verstorbene Amy Winehouse soll kurz vor ihrem Tod drei Lieder für den Bond-Soundtrack aufgenommen haben.

"Wir wollen, dass sie wegen ihres Talents und nicht wegen ihrer Abhängigkeit in Erinnerung bleibt. Einen der Songs im nächsten Film zu verwenden, wäre die perfekte Erinnerung an sie", heißt es im "Star"-Magazin.


WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Amy Winehouse, James Bond, Lied, Soundtrack
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2011 15:12 Uhr von xjv8
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
schon ein Witz! zu Lebzeiten hätte der Schnapsdrossel niemand mehr einen Pfifferling gegeben! Kaum ist sie tot trällert sie im Club 27 und bei JB.
Kommentar ansehen
20.09.2011 18:37 Uhr von Unrockstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich: hätte sie schon den Song zu Quantum Trost machen sollen, doch das brachte sie dann aus welchen Gründen auch immer nicht hin, also haben es damals glaub Alacia Keys und Jack White gemacht (wobei ich mir nicht sicher bin, ob es die beiden waren)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?