30.07.11 10:22 Uhr
 2.467
 

Bremen: Künstler verpasst Straßenlaternen ein Lächeln

Der freischaffende Künstler Joachim "Bommel" Fischer hat in der Stadt Bremen schon öfters Aktionen gestartet, um die City etwas schöner zu machen.

Nun war es wieder so weit. Der Künstler umwickelte zehn Straßenlaternen auf der Deichschartbrücke mit rot-weißem Absperrband und verpasste ihnen ein Smiley.

Der Künstler sagte: "Mit dieser Aktion wollte ich die Lampen, die für jeden ein selbstverständliches Ding sind, wieder mehr ins Bewusstsein rücken. An dieser Ecke kommen viele Leute vorbei und sehen meine Kunst."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bremen, Künstler, Lächeln, Lampe, Smiley
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Befürchtung
Markus Majowski: RTL entschuldigt sich bei ihm
Türkei: Bildung - Weg von der Evolutionstheorie, dafür "Lebewesen und die Umwelt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2011 11:35 Uhr von Seppus22
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
BOH EY !
Kommentar ansehen
30.07.2011 12:07 Uhr von CrazyCatD
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann sagen er hat die Laternen wieder ins richtige Licht gerückt. :-)
Kommentar ansehen
30.07.2011 12:12 Uhr von TheDuffman85
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ist Walter?

[ nachträglich editiert von TheDuffman85 ]
Kommentar ansehen
30.07.2011 13:43 Uhr von -darkwing-
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find´s gut: Für mich ist das zwar trotzdem noch keine "richtige" Kunst, aber die Aktion finde ich super.
Kommentar ansehen
30.07.2011 14:35 Uhr von Damasichthon
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
lustig :-): man kann auch mit einfachen und kleinen dingen freuden bereitet :-)
Kommentar ansehen
30.07.2011 18:05 Uhr von BlueMax90
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
sieht: aus wie der kopf von einem legomännchen mit übergroßem stahlhelm ^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?