30.07.11 10:02 Uhr
 361
 

Jena: Betrügerinnen erleichtern zwei Rentner um 41.000 Euro

Nach Angaben der Polizei läuteten zwei Frauen an der Tür eines 91-Jährigen und verlangten von dem alten Mann Papier und Stift.

Eine der Frauen kümmerte sich um den Rentner, während sich die andere in der Wohnung des Mannes umsah und 36.000 Euro mitgehen ließ.

Bei einer 80-Jährigen wendeten die beiden Betrügerinnen den gleichen Trick an und stahlen Schmuck im Wert von 5.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Rentner, Betrug, Trick, Jena
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextreme Straftaten steigen in Sachsen zum vierten Mal in Folge an
Schweden: Männer wegen Vergewaltigung, die live auf Facebook lief, verurteilt
Berlin: Anklage gegen mutmaßlichen U-Bahn-Treter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2011 10:02 Uhr von mcbeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine Schweinerei hoch drei. Alte Menschen so um ihr sauer Erspartes zu bringen. Aber eigentlich sind sie es selber Schuld. Wofür gibt es Sparbücher und Banken.
Kommentar ansehen
30.07.2011 10:54 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
autor, alte menschen denken nicht genauso wie die jungen. vielleicht wwird man in dem alter so dass man vorheriges denken überbord wirft, und ein hab und gut unter der matraze in sicherheit wwähnt. man sollte die alten leute besser aufkllären, dass sie fremden den zutritt verweigern sollen.
Kommentar ansehen
30.07.2011 11:15 Uhr von Flund3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
36.000 € geklaut: während eine andere nur kurz was auf nen Zettel kritzelt? Lag das Bargeld mitten aufm Küchentisch oder wie konnte die das so schnell finden?
Kommentar ansehen
30.07.2011 12:48 Uhr von Raven04.82