29.07.11 21:36 Uhr
 412
 

Muslime verurteilen die Tötungen in Oslo

Das Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Jamaat namens Mirza Masroor Ahmed verurteilte aus London (England) die Anschläge in Oslo.

Er sagte, dass solche Aktionen dazu dienen, dem Frieden in der Gesellschaft zu schaden und Konflikte in der Nation und weltweit auszulösen. Zudem betete er für die Opfer und deren Zurückgebliebenen. Zudem betete er für den weltweiten Frieden.

Der Attentäter Breivik hatte Dutzende Menschen auf brutale Art und Weise getötet, um unter anderem eine Umkehr der muslimischen Migration nach Europa zu erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pakoo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Muslime, Verurteilung, Oslo, Anders Behring Breivik
Quelle: www.thisislocallondon.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2011 21:45 Uhr von Ned_Flanders
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Der Freak auf dem Foto schaut aber lang nicht so böse 3n wie der Papo Ratzinger, trotz Turban
Kommentar ansehen
29.07.2011 21:53 Uhr von revolution2012
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
SCHÖN: solche Stimmen aus muslimischer Seite zu hören. Die Ahmadiyya Jamaat repräsentiert wirklich eine Seite des Islams die jeder Muslim folgen sollte
Kommentar ansehen
30.07.2011 09:38 Uhr von Again
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
nokia1234: Die Ahmadiyya verurteilen jede Form von Gewalt. Muss es das in jedem Satz erwähnen?

"Ich spucke auf so ein verlogenes, heuchlerisches Individuum!!! "
Du scheinst mir eher zu geifern.
Kommentar ansehen
30.07.2011 12:18 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wer tut das nicht?
Kommentar ansehen
30.07.2011 13:26 Uhr von Again
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
nokia1234: Was ist daran lächerlich? Nur weil die Medien es vorher nicht interessiert hat?
Wo warst du denn, wenn es wieder hieß: "In Afghanistan/Irak ist eine Autobombe von Terroristen explodiert. Dabei kamen xx Menschen ums Leben." WO?
Kann ich jetzt daraus schließen, dass dir sowas egal ist oder es sogar gut findest? Nö.

Du kannst von diesen Leuten gerne denken was du willst. Kann sein, dass sie manchmal auch komische Positionen o.ä. vertreten. Aber sie scheinen Gewalt nunmal abzulehnen.

Aber du kannst dich ja zb mal bei google schlau machen. Zb:

05.01.11 Die Ahmadiyya Muslim Jamaat verurteilt den Anschlag auf koptische Christen in Ägypten
http://www.ahmadiyya.de/...
"Anschläge auf unschuldige Zivilisten, welcher Religion sie auch immer angehören, können nur als ein Akt der Barbarei bezeichnet werden."

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?