29.07.11 14:44 Uhr
 74
 

Rheinland-Pfalz steckt 8,2 Millionen Euro in die Weiterbildung

Das Bundesland lässt sich die Aus- und Weiterbildung etwas kosten. Mit zirka 8,2 Millionen Euro fördert die Landesregierung Volkshochschulen (VHS) und andere anerkannte Fortbildungsinstitute.

Der Löwenanteil geht in die reguläre Förderung gemäß Weiterbildungsgesetz. 4,66 Millionen Euro bekommen die VHS.

Zu den übrigen Geldempfängern gehören neben anderen die Katholische Erwachsenenbildung, die Evangelische Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung und das Bildungswerk des Landessportbundes.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Bildung, Rheinland-Pfalz, Subvention, Budget, Weiterbildung, Volkshochschule
Quelle: www.rlp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2011 17:09 Uhr von mokzumquadrat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
8,2 millionen: hört sich nach viel an, aber man stelle sich einmal vor, das geld, das in die eu fließt, könne man in bildng investieren.
Kommentar ansehen
29.07.2011 20:31 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 4 Millionen Einwohner macht das satte 2 Euro pro Kopf - im Jahr versteht sich. Die Griechen werden neidisch auf die Pfälzer schielen - sie müssen sich mit 6.000 Euro pro Kopf aus Berlin abfinden.

In 3.000 Jahren hätten wir sie überholt - vorrausgesetzt Berlin schießt nicht nach Athen nach.

Mit den 16 Cent pro Monat/Kopf dürfte die Zukunft auf jeden Fall wieder Deutschland gehören.

Ironie Ende.
Kommentar ansehen
31.07.2011 10:21 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schlicht verdammt wenig wenn man bedenkt das diese Investition ja die Zukunft des Landes bedeutet!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß
Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?