29.07.11 12:48 Uhr
 96
 

Schwimm-WM: Britta Steffen verlässt Shanghai nach Pleite vorzeitig

Der Direktor des Leistungssports im Deutschen Schwimm-Verband, Lutz Buschkow, bestätigte es: Britta Steffen "hat die Heimreise angetreten".

Entgegen anders lautender Ankündigung wird sie das deutsche Team bei der derzeitigen Schwimm-Weltmeisterschaft in Shanghai nicht unterstützen, sondern hat sich entschieden, vorzeitig heimzureisen.

Steffen hatte wegen ihren schlechten Leistungen alle weiteren Starts abgesagt. Vor allem die Absage an der Team-Staffel teilzunehmen wurde kritisiert. Als "egoistisch" bezeichnete Staffel-Kollegin Daniela Schreiber Steffens Verhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Pleite, Shanghai, Britta Steffen, Schwimm-WM
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2011 14:16 Uhr von Andreas-Kiel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das geht ja gar nicht. Wenn man meint, nicht gut genug zu sein und lieber abbrechen möchte, ist das in Ordnung - wenn man nur solo startet.

Wenn man aber auch in den Mannschaftsdisziplinen gemeldet ist, finde ich es absolut mies, seine Mannschaftskammeradinnen im Stich zu lassen.

Da bin ich von Ihr echt enttäuscht.
Kommentar ansehen
29.07.2011 14:19 Uhr von HBeene
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Würde auf sie in Zukunft verzichten in der Staffel: wenn sie selbst im Einzel nicht mehr starten will...OK, ist ihre Sache!

Auch wenn da vielleicht eingeplante Medallien verloren gehen...aber in der Staffel hat man auf sie gesetzt!

Sowas geht nicht!

Da fragt man sich ob man sie noch anfeuern soll bei den nächsten Veranstaltungen! Bei Olympia will sie sich dann wieder feiern lassen...ohne mich!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?