29.07.11 11:40 Uhr
 529
 

ICQ: Sicherheitslücke beseitigt (Update)

Laut aktuellen Angaben der ICQ-Entwickler wurde die kürzlich von Levent Kayan entdeckte Sicherheitslücke beseitigt.

Es handelte sich um eine Sicherheitslücke, durch die mit Hilfe von JavaScript-Code die Kontrolle über Benutzer-Accounts oder auch das Betriebssystem des Opfers erlangt werden konnte. (ShortNews berichtete) Bisher gab es keine Informationen über Nutzer, die durch diese Sicherheitslücke beeinträchtigt wurden.

Die ICQ-Entwickler teilen mit, dass es nicht nötig ist, eine neue Version des ICQ-Clients zu installieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: phreakadelle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Kontrolle, Sicherheitslücke, ICQ
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2011 12:24 Uhr von phreakadelle
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Ich bleib lieber bei Miranda (ist so schön modular)... Alles schön selbst zusammenstellen... ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?