29.07.11 09:28 Uhr
 1.441
 

Brasilianer versendet die sterblichen Überreste eines Menschen mit der Post

Ein Brasilianer aus Rio de Janeiro hat jetzt mit der Post die sterblichen Überreste des Sohnes einer Freundin mit der Post nach Vicosa versandt.

Die Frau richtete an den Mann diese Bitte, weil sie die sterblichen Überreste ihres vor vier Jahren verstorbenen Sohnes neu bestatten wollte.

In der Staat Ceará sind Postbeamte dann bei einem Scann des Paketes auf die Knochen gestoßen. Allerdings werden die Behörden nichts gegen Versender und Empfänger unternehmen. Beide wussten nicht, dass so eine Art der Beförderung von sterblichen Überresten in Brasilien verboten ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Leiche, Brasilien, Post, Brief, Überreste
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen