29.07.11 07:58 Uhr
 259
 

Düsseldorf: 20-Jähriger, der seine Oma erwürgte, wurde jetzt verurteilt

Der Fall passierte schon am 18. Januar. Zusammen mit seinen Komplizen drang ein 20-Jähriger in die Wohnung seiner 73-jährigen Oma ein, um sie auszurauben. Dabei erwürgte der Enkel seine Oma. Die Beute der Beiden betrug damals gerade einmal 65 Euro (ShortNews berichtete).

Nun stand der Enkel zusammen mit seinem ebenfalls 20-jährigen Komplizen vor Gericht. Der Enkel wurde zu 9,5 und sein Komplize zu 8,5 Jahren Haft verurteilt. Der Komplize sagte: "Marco war seine Oma egal. Er mochte sie nicht. Ich habe noch gesagt, er solle aufhören, sie zu würgen."

Marco versuchte vor Gericht, den Mord seinem Kumpel anzuhängen. Doch für die Richter war er der Mörder. Doch sein Kumpel war mitschuldig, weil er zusah und den Enkel sogar unterstützte. Ohne Jugendstrafrecht wären beide lebenslang in Haft gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Düsseldorf, Raub, Oma
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2011 08:15 Uhr von Dark_Itachi
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Zwei 20-Jährige wurden nach Jugendstrafrecht verurteilt? Absolut unnötig.....

@ Leerpe
Endlich mal eine fehlerfreie News (soweit ich das überblicken kann), hast Dir Dein + also verdient.
Kommentar ansehen
29.07.2011 08:38 Uhr von Bender-1729
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Only in Germany Die beiden sind aber auch dumm! Sie hätten sich direkt nach der Tat noch jeweils eine Flasche hochprozentigen Alkohol zu Gemüte führen sollen. Dann wären sie in Deutschland mit Bewährungsstrafen davon gekommen. Die armen Jungs wären dann ja schließlich nicht zurechnungsfähig gewesen ...

[/Sarkasmus off]

9,5 und 8,5 Jahre Haft für vorsätzlichen Mord aus niederen Beweggründen ... Kein Wunder, dass die Kriminalitätsraten immer weiter ansteigen bei dieser Form von "Abschreckung".

Ein Hoch auf die deutsche Lobbyisten- / Kuscheljustiz!
Kommentar ansehen
29.07.2011 08:51 Uhr von Dark_Itachi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bender-1729

Die Kriminalitätsraten steigen nur bei Körperverletzungen und Betrug wirklich sichtbar an. Insgesamt sinkt die Rate aber um jährlich ca. 150.000 Straftaten bzw. schwankt gelegentlich um 1-3%
Lediglich die PKS 2010 gibt Anlass zum Zweifeln, weil dort die Gesamtrate doch erheblich gesunken ist.

9,5 Jahre für Mord nach Jugendstrafrecht ist fast Maximum (10 Jahre), die 8,5 kann ich mir nur erklären, indem man den Kollegen als Mittäter betrachtet hat, was nach Schilderung in der News aber eher verwundert.

Das einzige Aufblitzen von Kuscheljustiz kann ich nur in der Anwendung des Jugendstrafrechtes erkennen und dafür gibt es Gutachter. Wenn ein solches Gutachten und die Voraussetzungen vorliegen, hat auch ein Gericht wenig Spielraum bezüglich der Anwendung.

Kurzum: Ich lese Deinen Kommentar mal so, als ob Du Deinen [/Sark] ganz unten hingesetzt hättest.
Kommentar ansehen
29.07.2011 10:02 Uhr von Strassenmeister
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 18 sind sie volljährig.Sie dürfen wählen und sind im normalen Fall voll geschäftsfähig. Aber sie werden nach Jugendrecht verurteilt.
Kann ich nicht verstehen!
Kommentar ansehen
30.07.2011 20:44 Uhr von HeltEnig
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn du noch eine Oma hast: So danke Gott und sei zufrieden, sagte meine Großmutter mir mal und sie hatte auch Recht damit. Leider starb sie schon als ich 16 war.

Und was macht der Scheißkerl?! Anstatt dankbar zu sein das er noch Großeltern hat, bringt dieser Abschaum seine eigene Oma um. Sorry aber solche Leute sollten für vogelfrei erklärt werden!!!

KALTBLÜTIGES HIRNKRANKES ******
HOFFENTLICH BLEIBST DU FÜR IMMER IM KNAST!
Kommentar ansehen
30.07.2011 20:57 Uhr von Jorka
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Helt Enig: Stimme ich dir vollkommen zu, solcher Abschaum gehört lebenslang in den Knast... eigentlich müsste man solchen Kreaturen die Menschenrechte aberkannt werden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?