29.07.11 06:05 Uhr
 11.222
 

Verlag druckt Pornobilder in Malbuch

Nicht schlecht staunte eine Mutter, als sie ihren Kindern ein Malheft kaufte, welches als Bildvorlagen unter anderem auch Pornobilder enthielt. Das Malbuch stammt vom Paris Verlag Multimedia Press, der neben Jagd-, Natur - und Kinderzeitschriften eben auch Pornohefte vertreibt.

Beim Verlag kann man sich das Missgeschick noch nicht so richtig erklären. Der Puplikationsdirektor des Verlages meinte dazu: "Wir suchen noch nach der Fehlerquelle." Allerdings sei er sich sicher, dass der Fehler in der Druckerei passiert sein müsse.

Das Malbuch, dessen Auflage 10.000 Stück beträgt, wurde nun sofort aus dem Verkauf genommen. Erst nach Sichtung sämtlicher Exemplare werden diese wieder zum Verkauf frei gegeben. Dies dürfte einiges kosten, so seien doch "höchstens einige dutzend Exemplare" von der Verwechslung betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Findolfin
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bild, Porno, Verlag, Verwechslung, Druckerei, Malbuch
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2011 06:05 Uhr von Findolfin
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.07.2011 07:41 Uhr von achjiae
 
+82 | -1
 
ANZEIGEN
Seelische schäden Ich bin immer noch der Meinung, dass die Kinder viel mehr einen seelischen Schaden davon tragen, weil der Sex verteufelt und als schmutzig dargestellt wird.
Kommentar ansehen
29.07.2011 08:03 Uhr von ModelBabe
 
+9 | -56
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.07.2011 08:06 Uhr von mr_shneeply
 
+45 | -1
 
ANZEIGEN
auf dem Bild in der Quelle kann man nur eine barbusige Frau sehen.
Wenn das schon Porno ist sehe ich schwarz für unsere Zukunft.

Ich denke, die Eltern wollen einen Schadensersatz herausschinden.
Kommentar ansehen
29.07.2011 08:26 Uhr von JesusSchmidt
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
ich hab den sinn von "jugendschutz": bis heute nicht verstanden.

kinder interessieren sich von allein nicht für sex und gewalt. sobald das interesse dafür da ist, können sie sowas auch konsumieren.
Kommentar ansehen
29.07.2011 08:29 Uhr von JesusSchmidt
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@ModelBabe: wieviele pornofilme hast du denn schon gesehen, dass du dich so gut damit auskennst? oder spielst du gar selbst in einigen mit? kann man die mal sehen? :D
Kommentar ansehen
29.07.2011 09:08 Uhr von achjiae
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@ModelBabe: Jain.

Natürlich gibt es extremste Sachen, die sich nicht gerade als "Einstieg in die eigene Sexualität" eignen. Aber davon sind auch wieder sehr viele aus den Verlangen der Menschen nach neuen Sachen heraus entstanden. Solche Dinge wie das Spielen mit der Macht, Dominanz, Submission, etc.

Was ich eigentlich sagen will: Wenn ein junger Mensch (Kind klingt hier wieder so Gesellschaftswiedrig) Interesse am anderen Geschlecht bekommt und Neugier an Spielerreien, durch seine Biologische bestimmung sich fortzupflanzen und durch die Gabe, dass der Mensch am Sex Spass hat, bekommt, dann sollte die Gesellschaft nicht sagen: "Sex ist böse. Es muss dir peinlich sein, wenn du an so etwas denkst."

Das ist falsch, denn der Körper will und die Gesellschaft verbietet.
Kommentar ansehen
29.07.2011 09:13 Uhr von DeafNut
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
In dem "Malbuch" soll auf der Seite bei dem Motiv eines Bootes die Schatten akzentuiert werden. Daher sehe ich dieses nicht gerade als Malbuch für Kinder an. Bzw sollte das Kind hier schon etwas älter sein und mit dem Falschdruck umgehen können ;)
Kommentar ansehen
29.07.2011 09:23 Uhr von MBGucky
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Das Problem ist auch weniger, dass sich Kinder nicht dafür interessieren.

Das Problem ist, dass sich Kinder für ALLES interessieren, was sie sehen, und dass sie auch vieles nachmachen, was sie sehen.
Kommentar ansehen
29.07.2011 09:42 Uhr von dynAdZ
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@ModelBabe: Meine Freundin und ich praktizieren auch schmutzigen und ekelhaften Sex, das hat auch wenig mit Normalität zu tun. Pornos sei Dank :D
Kommentar ansehen
29.07.2011 09:45 Uhr von Horndreher
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte Titel ändern: das ist kein Malbuch, das ist ein Zeichenkurs in Zeitschriftform. Malbuch ist einfach irreführend, wie man an den viele Kommentaren hier lesen die gleich nach Jugendschutz rufen.

Und ich glaube das ist für den Verlag höchst geschäftsschädigend, die wirklich guten und sinnvollen Lektionen kommen bei solchen Heften ja immer erst ganz am Ende. Und Anatomiestudien sollten erst im letzten Heft drin sein.
Kommentar ansehen
29.07.2011 10:24 Uhr von mr_shneeply
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
ein schönes Beispiel für die Arbeitsweise der Presse.

1. der Zeichenkurs wird zum Malbuch.
Es soll der Eindruck vermittelt werden, daß es sich bei den Konsumenten des Produkts um Kinder handelt.
2. aus dem Foto einer harmlosen, barbusigen Dame wird ein Pornobild.
Es soll der Eindruck vermittelt werden, daß unschuldigen Kindern hier eindeutige, sexuelle Handlungen gezeigt werden und deren zarte Seele für immer Schaden nehen könnte.
Kommentar ansehen
29.07.2011 11:11 Uhr von sirdonot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mhh: sex ist erst schmutzig, wenn er richtig gemacht wird!

PUNKT! AUS! FERTIG!
Kommentar ansehen
29.07.2011 11:50 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
unfug: "welches als Bildvorlagen unter anderem auch Pornobilder enthielt."

Die "Pornobilder" sind doch keine Bild-, bzw Malvorlagen...
das sind Wichsvorlagen...
Kommentar ansehen
29.07.2011 11:53 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ mr_shneeply: Zitat: ..kann man nur eine barbusige Frau sehen.
Wenn das schon Porno ist sehe ich schwarz für unsere Zukunft.

ich sehe für dich schwarz... geh mal auf die Seite der Quelle.
dort siehst du eine Frau in eindeutig pornographischer Pose...

viele dumme news für viele dumme user eben...
Kommentar ansehen
29.07.2011 13:29 Uhr von Wurstachim
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also irgendiwe ist das alles nicht ganz schlüssig: Warum steht da das die mutter ihrem kind ein malheft gekauft hat und im original artikel handelt es von einem heft über malerei und zeichnen und nicht von einem malbuch
Kommentar ansehen
29.07.2011 16:21 Uhr von der_robert
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schonmal dran gedacht das in der Druckerei einfach nur die Bögen vom Erotik Magazin (versehentlich) in die Bindemaschiene des Zeichenkurs Magazins gepackt wurden?!

Auch Druckerein sind nicht unfehlbar.
Kommentar ansehen
30.07.2011 09:53 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@hostmaster ein direktor, was der ist, das weist du schon? und puplikation auch? ich verständlicherem deutsch it er der chef einer abteilung die für die veröffentlichungen der firma verantworlich ist.

ich weis nicht warum man immer so ein gedöns, macht, wenn kinder eine nackte frau oder mann sieht. wir habe mit unserem baby zuammen gebadet und geplanscht. aber vorsicht jetzt mir nicht gleich vorwerfen, ich sei pädophil. im alter von 3 jahren ist er mit uns in die sauna mitgegangen, da war das naktsein nichts aufregendes mehr.

prornografische hefte cds oder andere sachen, waren gewissenhaft unter verschluss. und in einem alter zwischen 8 und 12 jahren, da kann man das garnicht mehr verhindern, wenn sich die junge brut solche sachen ansieht. ich war auch gerade erstmal 10 jahre, wo wir und hinter einer hecke oder strauch pornografische hefte angeschaut haben.
Kommentar ansehen
30.07.2011 22:32 Uhr von Findolfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle lesen: Einfach ausgedrückt ist ein Zeichenheft resp. ein Buch über Zeichnen auch ein Malbuch.
Und die Mutter hat es nun mal ihren Kindern gekauft, steht ja auch so in der Quelle. Warum sie das tat, weiss wohl nur sie, aber das war ja auch der Grund, warum es überhaupt in die Presse gelangt ist.
Und dass die Presse daraus einen reisserischen Artikel macht, ist nun mal so, weil nur das funktioniert.
Schiesslich habt ihr ja alle, die hier kommentiert haben, angebissen. ;)
Kommentar ansehen
01.08.2011 17:36 Uhr von benutzername69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Hab ich auch gedacht...wobei ein Puplikationsfehler ja durchaus auch etwas pornografisches sein kann...hat ja immerhin schon mal etwas mit der Gegend zu tun... ;-)

Pornos = Puplikationen ;-)
Kommentar ansehen
24.08.2011 20:05 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja und? Hat eben einer die Fächer dewr Bindemaschine nicht ausgeleert als es schnell gehen musste.

Wenn die Pornos zum ausmalen gewesen wären, wäre es richtig cool gewesen :)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?