28.07.11 18:38 Uhr
 1.850
 

Düsseldorf: Handgranate von Polizei an Polizei geschickt

Im Düsseldorfer Polizeipräsidium gab es heute einen Zwischenfall mit einer Handgranate.

Die Kollegen der Polizei Mettmann haben eine nicht mehr zündfähige Handgranate an das Präsidium verschickt, um sie dort einer kriminaltechnischen Untersuchung zu unterziehen.

Die Beamten der Kriminaltechnischen Untersuchungsstelle (KTU) riefen die Feuerwehr und einen Entschärfer, der die Handgranate dann aus dem Gebäude entfernte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SnOOp87
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Düsseldorf, Bombenalarm, Handgranate, kurios
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2011 18:41 Uhr von ZzaiH
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
toll: haben die nix besseres zu tun...

btw: welche idioten waren da wohl wieder am werk...
Kommentar ansehen
28.07.2011 18:55 Uhr von Hanno63
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2011 19:38 Uhr von readerlol
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
haha: der azubi: " Heut war mein erster Tag!"
Kommentar ansehen
28.07.2011 20:23 Uhr von DJGeorg
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN