28.07.11 18:13 Uhr
 7.266
 

China: Tonnenschwerer Meteorit gefunden

Im Nordwesten Chinas ist ein gewaltiger Eisenbrocken gefunden worden. Es wird angenommen, dass es sich um einen Meteorit handelt. Mit seinem Gewicht von 25 bis 28 Tonnen, würde der Eisenbrocken zu den schwersten, die je auf der Erde gelandet sind, gehören.

Ende des 19. Jahrhunderts fand man ganz in der Nähe einen 28 Tonnen schweren Meteorit.

Ob es sich bei diesem auch um einen Meteorit handle müsse erst, anhand von Vergleichen mit dem damals gefundenen, untersucht werden. Da sich in dem Eisenbrocken viele eingravierte Namen befinden, geht man davon aus, dass er schon länger dort liegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Fund, Meteorit, Eisen
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2011 19:32 Uhr von Rigo15
 
+9 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2011 19:46 Uhr von readerlol
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
der wird ja auch nich einfach so frei rumliegen....

haha edit: scheisse tut er doch :P http://www.chinadaily.com.cn/...

[ nachträglich editiert von readerlol ]
Kommentar ansehen
28.07.2011 20:11 Uhr von Alice_undergrounD
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
bestimmt: kopiert
Kommentar ansehen
29.07.2011 00:44 Uhr von JustMe27
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Hier am Lech Lag viele Jahre ein kohlschwarzer Meteor herum, und keinen hats interessiert, aber als ein Amateurforscher leichte Radioaktivität an dem Ding feststellte, wurde es panisch entsorgt, aber ich hab noch Steine davon (strahlen nicht mehr), und es ist faszinierend, den in der Hand zu drehen, und sich vorzustellen, was der alles "gesehen" hat...
Kommentar ansehen
29.07.2011 09:34 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
landen? Wie kann ein Meteorit "landen"? Schlägt der nicht ein und hinterläßt einen Krater?
Kommentar ansehen
29.07.2011 10:04 Uhr von Bravehart10191
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da sich in dem Eisenbrocken viele eingravierte Namen befinden, geht man davon aus, dass er schon länger dort liegt.

- Jaaa? Echt jetzt, sicher, dass die nicht von Aliens eingraviert wurden (L+I=..) und schon beim Einschlag da waren...

Will gar nicht wissen wieviele unentdeckte Brocken hier auf der Erde rumliegen, vielleicht ist ja einer dabei mit bisher unbekannten Rohstoffen.


cu Brave

[ nachträglich editiert von Bravehart10191 ]
Kommentar ansehen
29.07.2011 13:17 Uhr von mayan999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: "Mit seinem Gewicht von 25 bis 28 Tonnen, würde der Eisenbrocken zu den schwersten, die je auf der Erde gelandet sind, gehören."
hehe, ich würde das wort "gelandet" durch "eingeschlagen" ersetzen ;-)
Kommentar ansehen
29.07.2011 19:37 Uhr von Baran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: ein Katana aus diesem Meteoriten!
Kommentar ansehen
30.07.2011 08:24 Uhr von Rexmund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ruthie: Man sieht keine Einschlagskrater, da dieses Gebiet damals ein Taal ist und dort vermutlich mal ein Gletscher war. Da wo es heute liegt ist nicht die "Ladenbahn".
Kommentar ansehen
30.07.2011 11:20 Uhr von Mario1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich: fälschen die Chinesen jetzt schon Meteroiten-Einschläge.....
Kommentar ansehen
01.08.2011 21:14 Uhr von dasjoerg75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Baran: Katana = Japan, nicht Nordwesten China ;-) aber an sich ne coole Idee!!

[ nachträglich editiert von dasjoerg75 ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?