28.07.11 14:23 Uhr
 383
 

Edel-TV-Geräte-Hersteller Loewe rutscht immer tiefer in die Krise

Der fränkische Luxus-Fernsehhersteller Loewe rutscht immer tiefer in die roten Zahlen.

Nach einem Halbjahresverlust von rund acht Millionen Euro und einem Umsatzeinbruch um 19 Prozent auf nur noch 119 Millionen Euro sei auch im Gesamtjahr wieder ein negatives Ergebnis zu erwarten. Dies teilte der Konzern am gestrigen Mittwoch in Kronach mit.

Nach dieser Bekanntgabe gab die Aktie umgehend um acht Prozent nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Krise, Hersteller, Loewe
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2011 23:25 Uhr von Phillsen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: die Dinger sind zwar scheissteuer. Aber wenn mal einen hattest, willst keinen anderen mehr.
Das Sie technisch nicht auf der Bugwelle surfen ist seit langem klar, es wird halt nur verwendet, was sich etabliert, bzw. bewährt hat. Muss einem nicht gefallen. Kann es aber.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?