28.07.11 14:16 Uhr
 6.688
 

August: E10 feiert "Comeback"

Mit dem neuen Sprit E10 versuchte der Bund Anfang des Jahres 2011 dem Sprit zehn statt der bis dahin üblichen fünf Prozent Bioethanol beizumischen, der Verbraucher aber boykottierte den Bio-Sprit.

Doch Bund wie Mineralölkonzerne scheinen nicht daran zu denken, klein beizugeben: Im August soll der ungeliebte E10-Sprit sein "Comeback" feiern. Aber: Statt nur in Teilen Deutschlands soll der Bio-Sprit ab August "flächendeckend" zu finden sein.

Aral gab bereits bekannt, bis Jahresende an all seinen Tankstellen E10 anbieten zu wollen, Esso und einige andere wollen ebenfalls E10 offerieren. Shell hingegen wird vorerst nur "den Markt beobachten".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Comeback, Sprit, E10, Shell, Aral, Esso
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2011 14:16 Uhr von DP79
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Was sagt ihr? Angeblich ist ja E10 plötzlich alles andere als schädlich, der ADAC hat ja auch ein angeblich E10-untaugliches Modell getestet. Gibt der deutsche Autofahrer nun nach und kapituliert vor der Hartnäckigkeit von Politik und Wirtschaft? Oder gibt es einen neuen Boykott?
Kommentar ansehen
28.07.2011 14:21 Uhr von penelope3582
 
+56 | -7
 
ANZEIGEN
Also ich Tanke diesen Mist nicht da er Nachweislich meine Motor kaputt macht. Das will ich nicht Riskieren.

Da bezahle ich lieber 15 Cent weniger für meine Diesel *grins*
Kommentar ansehen
28.07.2011 14:22 Uhr von Delios
 
+46 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich muss kein Physiker oder "Fachexperte" sein um zu wissen, was Alkohol mit bestimmten Kunststoffen und Gummi mit der Zeit macht...
Kommentar ansehen
28.07.2011 14:24 Uhr von karmadzong
 
+45 | -3
 
ANZEIGEN
nunja da soll mir die mineralölindustrie und unsere politiker langsam mal erklären warum ich Lebensmittel in meinen tank kippen soll.. und warum E10 in der Produktion eine ecke teurer ist aber an der tanke günstiger wie konventioneller sprit angeboten wird..

und da gilt dann bus&bahn und auto nur noch fürs nötigste...
Kommentar ansehen
28.07.2011 14:26 Uhr von atrocity
 
+87 | -1
 
ANZEIGEN
E10: E10 ist ist nicht Nachhaltig, es wäre besser für die Umwelt wenn man Wald auf die Äcker pflanzt. Und in der 3. Welt verhungern Leute weil es profitabler ist Kraftstoff anzubauen wie Lebensmittel für die eigenen Bevölkerung.

Mein Motor verträgt E10 ohne Probleme. Mein Gewissen dagegen nicht.
Kommentar ansehen
28.07.2011 14:28 Uhr von Mayana
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Renault Twingo: Ich tank das ganz sicherlich nicht! Ich brauche mein Auto und gehe nicht das Risiko ein, dass die Karre nicht mehr mit macht. Die macht mir so schon genug Sorgen.
Kommentar ansehen
28.07.2011 14:38 Uhr von Showtime85
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Nö tanke: einmal e 10 im tank gehabt. Ich dachte ich hät diesel drin :)

an meinem Wagen merke ich den Unterschied und bleibe bei super.
Kommentar ansehen
28.07.2011 15:09 Uhr von WiKaBot
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Korrekt betrachtet …: Gehört E10 zu den starken Ausdrucksmitteln der allseits beliebten Aktion „Brot für den Tank“, bei der es darum geht die Lebensmittelpreise schneller an den Ölpreis zu koppeln.

Und warum man das heimische Getreide besser verheizen als aufessen kann, dass gibt es hier zu lesen …

E10 im Tank und mit Getreide heizen!
http://qpress.de/... Link

[ nachträglich editiert von WiKaBot ]
Kommentar ansehen
28.07.2011 15:15 Uhr von Jaecko
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Tja. Und ich seh schon die Schlagzeilen im September: "E10 erneut boykottiert". Diese Grattler können mich mal kreuzweise.
Und wenn ich E10 geschenkt kriegen würd, ins Auto kommt mir der Scheiss nicht; Bau ich die Heizung um, dass man nicht nur Heizöl sondern auch E10 verfeuern kann.

Reichts noch nicht, dass man jetzt aktiv in den Medien sieht, wie täglich etliche N*gerkinder verhungern? Ne, lieber weiter die Anbauflächen für den Bioethanol fürs E10 verschwenden.
Kommentar ansehen
28.07.2011 15:54 Uhr von FunnyDee
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das möchte ich sehen wie Aral E10 anbetet :-)
Kommentar ansehen
28.07.2011 16:14 Uhr von Hady
 
+4 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2011 16:22 Uhr von cruelannexy
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@core: seit wann ist twingo ein auto?

ich darfs mit meinem EG3 nicht tanken, was Solls hätte ich eh nicht gemacht ;)
Kommentar ansehen
28.07.2011 16:57 Uhr von hubertk
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: das war wohl ein "freudscher versprecher/schreiber" mit dem E10 "anbeten" ^^
Angeblich soll ca. 30% den Mist tanken. Also ich kenn keinen.
Sie werden es trotzdem durchstetzen indem die Spritpreise vom konvenzionellen Sprit in die Höhe schießen werden bis es sich die meisten nicht mehr leisten können.

Ich für meinen Teil werde es nicht tanken selbst wenn Super abgeschafft wird.
Mein Auto ist schließlich kein Vegetarierer!
Kommentar ansehen
28.07.2011 17:03 Uhr von DerMaus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dann ist Shell um einiges klüger als die Konkourrenz.
Kommentar ansehen
28.07.2011 17:05 Uhr von Miauta
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Klasse! Ich freu mich! Hoffentlich gibts ne Garantie die mir versichert, dass ich in mein 21 Jahre altes Auto (Doppelvergaser) E10 Tanken kann!

TOP!

Merkt ihr es langsam noch Leute/Volk? Bitte!!!!

Langsam reicht es! Und wenn der normale Sprit teurer wird, also VIEL teurer.....dann sollte man sich langsam überlegen auf die Straße zu gehen. Was wollen die Tankstellenbetreiber und Politiker gegen einen wütenden Mob tun? ES REICHT!

[ nachträglich editiert von Miauta ]
Kommentar ansehen
28.07.2011 17:14 Uhr von Petaa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein: Also bei mir kommt auch kein E5 mehr in den Tank seit ich ein neues Auto habe. Ja das Fahrzeug ist E10 zugelassen aber da es sowieso zu 99% der Zeit auf LPG läuft tanke ich vielleicht 4 mal im Jahr Benzin. Da Benzin mit Ethanolzusatz bereits nach 30 Tagen unter 88 Oktan liegt (ADAC Studie) kommt mir solche Brühe nicht mehr in den Tank.
Bei den geringen Mengen kann mir der leicht höhere Preis dann auch egal sein ...
Kommentar ansehen
28.07.2011 17:15 Uhr von Bruno2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zum: Glück tanke ich Diesel..E10 ist und bleibt .....
Kommentar ansehen
28.07.2011 17:21 Uhr von Udo-1968
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
E10 nein DANKE: Da nehme ich mein Auto und tanke das 1/2 gemisch von meinem Moped da weiß ich wenigstens das mein Auto heile bleibt.
Kommentar ansehen
28.07.2011 18:20 Uhr von kirkpatrik
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Aber warum? Würde es um einen Euro günstiger sein (pro Liter), würde ich es ev. tanken...
Kommentar ansehen
28.07.2011 18:38 Uhr von Djerun
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
egal: was der adac, irgendwelche seiten und sonstwer sagt
mein auto ist 15jahre alt, der motor also auch und das der motor e10 verträgt ist allenfalls statistisch so

also fahr ich super bzw super+ , da ich einen motorschaden wegen e10m selbst ersetzen müsste
Kommentar ansehen
28.07.2011 18:59 Uhr von master-ede
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2011 19:10 Uhr von master-ede
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
E10: also ich muss mal sagen in den USA fahren die Autos schon seit 5 jahren mit Bio sprit und zwar nicht wie wir mit 10 prozent wie E 10 sondern mit 15 prozent Bio anteilen...und da ist absolut kein thema also nehmt euch ein beispiel
Kommentar ansehen
28.07.2011 19:22 Uhr von Deimos00
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
weil die uns abzocken: im chemie unterricht in der schule lernt man heutzutage, bzw kann man ausrechnen, dass e10 16 cent billiger als super sein müsste damit s sich lohnt.
Zumal uns ja von der schonung der umwelt gepredigt wird, was bis jetzt hier aber schon öfter erwähnt wurde, dass das totaler blödsinn ist.
Also warum sollte ich für den schlechteren sprit mehr geld bezahlen? MÜsste ich nicht fürs bessere benzin weniger bezahlen, damit das angebot attraktiv wird?
und @master-ede... ja mag sein, dass sie in usa mit 15% sprit rumfahren.... da werden denen aber au nich 75% des preises mit steuern belastet
sondern vllt mit 60 oder noch weniger.. un dadurch lohnt sic hdie ganze geschichte auch wieder
wenn hier 20% steuern aufm benzin wären würd ich auch mit e 50 rumfahren....

[ nachträglich editiert von Deimos00 ]
Kommentar ansehen
28.07.2011 19:53 Uhr von master-ede
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2011 20:09 Uhr von therebel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich sage mal was alle denken:

Verträglichkeit? mir egal!
Preis? mit egal!

Ich kann den Spritkonzernen und der Politik eins auswischen? MIR NICHT EGAL :D
Ich tankte es aus Prinzip nicht ...

[ nachträglich editiert von therebel ]

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?