28.07.11 14:05 Uhr
 513
 

Enormer Preisverfall: Smartphones derzeit ganz günstig zu haben

Bekanntlich bringen Handyhersteller fast jeden Monat neue Handys heraus. Deswegen verfällt nach einiger Zeit der Wert eines Handys enorm. Diese Handys können dann kostengünstig gekauft werden, da sie nach nur einem Jahr nur noch halb so viel kosten.

Das heißt aber nicht, dass die neuen Handys unbedingt besser sind als die alten. Oft werden nur kleine Veränderungen vorgenommen, wie ein minimal größeren Akku. Weiterhin entscheidet das Betriebssystem der Smartphones über den Preis.

Da das Android-System zurzeit das Beliebteste ist, sind Handys mit anderen oder älteren Betriebssystem auch günstiger. Außerdem spart man viel Geld, wenn man auf bestimmte Neuerungen, die man nicht benötigt, verzichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tripplexXx
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Smartphone, Telekommunikation, Preissturz
Quelle: handy.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2011 14:05 Uhr von tripplexXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach ist der enorme Preissturz bei Smartphones etwas Selbstverständliches. Dennoch bleiben die Geräte oft viel zu teuer und werden rechtzeitig vom Markt genommen, um sie nicht sehr billig zu verkaufen.
Kommentar ansehen
28.07.2011 15:00 Uhr von Seyhanovic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und was ist jetzt so neu dran? Wo bleibt die NEWs?

Jeder weiß doch, dass ein Gerät, das sehr lange auf dem Markt ist, nach ner Zeit günstiger wird !
Kommentar ansehen
28.07.2011 22:57 Uhr von Ausland
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: was für Weissheiten hier bei SN versteckt sind...;-)))

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?