28.07.11 13:15 Uhr
 13.074
 

Massaker auf norwegischer Insel: Mädchen schreibt versteckt 75 Minuten lang SMS

Während der Attentäter Anders Behring Breivik auf der norwegischen Insel Utoya auf die dort versammelten Jugendlichen schoss, gelang es der 16-jährigen Julie, sich hinter einem Felsen zu verstecken.

In ihrem Versteck schrieb sie 75 Minuten lang SMS mit ihrer Mutter hin und her, die die norwegische Zeitung "Verdens Gang" nun in Gänze veröffentlichte.

In der ersten SMS bittet sie die Mutter sofort, die Polizei zu alarmieren, da sie selbst nich telefonieren könne von ihrem Versteck aus: "Ich bin nicht in Panik, aber ich sterbe vor Angst", so die verzweifelte Jugendliche in einem Kurztext.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, SMS, Insel, Massaker, Versteck
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen
Zugunglück von Bad Aibling: Fahrtdienstleiter zu drei Jahren Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2011 14:04 Uhr von Cheater95
 
+29 | -160
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2011 15:08 Uhr von ryzer
 
+74 | -19
 
ANZEIGEN
@Cheater95: ist verdammt witzig, wenn man sich über ein attentat lustig machen kann oder?
Kommentar ansehen
28.07.2011 15:27 Uhr von earlhickey
 
+35 | -10
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher

Für die SMSen wird wohl auch einiges an Geld geflossen sein...warum auch nicht...wenn man schon sowas dramatisch schreckliches erlebt hat, kann man wenigstens noch bisschen finanziellen Vorteil daraus ziehen...und dabei noch die Sensationslust der emotionsgeilen Menschheit stillen...
also ich kanns der Mutter/der Tochter nicht übel nehmen, das ganze veröffentlicht zu haben...
Kommentar ansehen
28.07.2011 15:27 Uhr von Nickman_83
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
solange wir: auflagenorientierte medien konsumieren, brauchen wir uns nicht wundern, wenn so ein dünnschiss verbrochen wird.

ich finde es auch unglaublich unterhaltsam, wenn ich eine sms konservation von menschen lesen darf, die sich dem tode nahezu sichern waren.

pff !!!
Kommentar ansehen
28.07.2011 15:30 Uhr von Jacdelad
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Sie hat überlebt, das ist für mich die Hauptsache an der News.
Kommentar ansehen
28.07.2011 15:57 Uhr von DrGonzo87
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
@Cheater95: Spar dir diesen Kindergarten Scheiß. Das ist hier eindeutig das falsche Thema.
Kommentar ansehen
28.07.2011 18:16 Uhr von Megadeath
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Zwiespältig Naja, ich weiß nicht... Die soll froh sein, dass sie soviel Glück hatte und das überlebt hat.... Darum finde ich es äußerst Dreist, jetzt noch mit den SMS Nachrichten in die Medien zu wollen... Aber manch eines Gier ist unermäßlich und auch deren moralische Einstellung zum ganzen ist äußerst fragwürdig.... Im nachhinein stellt man dann fest, dass die sms(s) gefaked sind....
Kommentar ansehen
28.07.2011 20:27 Uhr von Megadeath
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
LRonHub etc. Wie gesagt, man weiß nicht was dahinter steckt, darum stehe ich da eher zurückhaltend dem ganzen gegenüber/zweifelnd dem motiv gegenüber. Was genau hat man denn bitteschön davon die sms von der zu lesen, bringt einem das neue Erkentnisse? Ist ja schön und gut das die medien gezielt suchen, doch gehören immer die dazu die sich darauf einlassen und denken sie müssten sich nun "der ganzen Welt" mitteilen.
Jemand die ich kenne haben einen gewaltsamen Raubüberfall "überlebt" und treten das trotzdem nicht in der Zeitung breit obwohl die Bildzeitung schon mit "krassen" Sprüchen versucht hat an die "Geschichte" zu kommen... Aber denkt man was ihr wollt über die "armen" Leute die das Massaker überlebt haben... das die aber richtig Glück hatten, das seht ihr nicht. Was ist denn mit denen die gestorben sind? Hatten die eben Pech das die nun nix mehr erzählen können, was?

Naja was reg ich mich auf , egal.
Kommentar ansehen
28.07.2011 20:36 Uhr von DJ_Shaarpshooter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mutig und niedlich diue kleine siehe quelle
Kommentar ansehen
28.07.2011 20:36 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die Behörde: die Behörde zum Einzug von Geschwindigkeitssteuer hat sich wieder mal lächerlich gemacht: Das Boot fiel aus und Private mussten helfen. Vermutlich war das Budget durch neue Automaten bereits überlastet.
Kommentar ansehen
29.07.2011 01:02 Uhr von fakusaman
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ist doch: nix besonderes habe schon mal 76 min. geschafft und....
Kommentar ansehen
04.08.2011 13:08 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte sie die nicht veröffentlichen? Es ist ihre Entscheidung. Und wer es nicht lesen will, muss das ja auch nicht.

Was man davon hat, sowas zu lesen? Nun, was hat man davon, das "Tagebuch der Anne Frank" zu lesen? Man versucht sich dadurch in die Lage zu versetzen, in der das Mädchen war. Und das wiederum ist eine soziale Funktion zur Bewältigung und Verarbeitung des Stoffes.

Und was das "emotionsgeil" angeht, so ist das genetisch bedingt. So ziviliesiert wir uns auch vorkommen, genetisch und hormonell sind wir immer noch auf Jäger getrimmt, auf tägliche Gefahr, auf Action, Angriff und Verfolgung von Beute und Verfolgtwerden durch Tiger & Co. . Das moderne Leben ist allerdings sehr sicher geworden. Obwohl immer noch überall gefahr lauert, ist das a) eine andere Sorte Gefahr und b) nichts im Vergleich zu früheren Zeiten, wo unsere Instinkte sich bildeten.
Somit braucht der Mensch es, dass was passiert, braucht er das "oh wie schrecklich, gut, dass mir das nicht passiert ist".

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?