28.07.11 12:49 Uhr
 940
 

Buhrufe: Komiker Dave Chappelle erzählt einen Witz und stöhnt dann 45 Miuten lang

Komiker Dave Chappelle hat seine Zuschauer während einer Wohltätigkeitsshow in Miami sehr verärgert.

Nachdem er nur einen Witz erzählt hatte, beschwerte er sich über Zuschauer in der ersten Reihe, die nicht aufhören wollten, ihn zu fotografieren.

Anschließend begann der Komiker mit einer 45-minütigen Stöhn- und Seufzarie, die er lediglich durch gelangweiltes SMS-Checken unterbrach. Das Publikum quittierte diese "Show" mit lautstarkem Buhen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Live, Witz, Komiker, Stöhnen
Quelle: www.avclub.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Ermittlungen gegen Seal: Sänger soll Schauspielerin sexuell belästigt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2011 12:59 Uhr von swanson
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
was bitte hat das Video mit der News zu tun ???
Kommentar ansehen
28.07.2011 13:15 Uhr von Showtime85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wofür steht die Quelle: AVClub?
Kommentar ansehen
28.07.2011 13:17 Uhr von Wompatz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich mal bei Cindy aus Marzahn war, gab es da Typen mit starken Taschenlampen die andauernd Typen angelauechtet haben, die mit Blitz fotografiert haben. Als es dann doch ein paar gemacht haben, hat Cindy ein Witz drüber gemacht und gut war.

Klar ist es lästig, aber dafür alle zu bestrafen? Dann soll er doch die paar Typen in der ersten Reihe rausschmeißen lassen und gut!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?