28.07.11 12:45 Uhr
 2.138
 

Shell Eco Marathon: Mit nur einem Liter Sprit 626 Kilometer Reichweite

Die Verbrauchsdaten eines Autos sind mittlerweile wohl fast allen Käufern ein wichtiger Punkt, was das ETA Racing Team der Technischen Hochschule Mittelhessen nun aber beim Shell Eco Marathon schaffte, scheint auf dern ersten Blick utopisch.

Die Tüftler der Hochschule schafften nämlich mit nur einen Liter Sprit eine Reichweite von 626 Kilometer - was einen Verbrauch von nur 0,159 Liter auf 100 Kilometer bedeutet.

Aber: Der Prototyp "Streamliner V 1" ist kaum alltagstauglich: Schmal und flach, gefahren wird im Liegen statt im Sitzen und mehr als 3,5 PS hat die Spar-Flunder auch nicht zu bieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Liter, Kilometer, Sprit, Marathon, Reichweite, Shell
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2011 12:45 Uhr von DP79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kurzum: Der Streamliner ist nicht alltagstauglich und dient allein solchen "Anlässen" wie eben dem Shell Eco Marathon, trotzdem ist so was mal ganz interessant. Letzten Endes aber zeigt die Idee auch, das nicht alles, was technisch machbar ist, im normalen Alltag bestehen kann.
Kommentar ansehen
28.07.2011 13:09 Uhr von DirtyGun
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
gab es nicht letztes Jahr Reichweiten von über 1000 oder gar 2000 km mit einem Liter? :/
Kommentar ansehen
28.07.2011 13:33 Uhr von Mailzerstoerer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und wann kommen nun die Spritsparautos: es wird doch schon seit Jahren daran gebastelt den Spritverbrauch unser geliebten Autos zu senken, wann kommen denn die Fahrzeuge mit weniger als 3,0l/100km auf dem Markt-bitte aber zu Preisen die man zahlen kann!
Kommentar ansehen
28.07.2011 15:06 Uhr von ryzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: die motoren werden ja auch andauernd abgestellt und die meiste zeit rollen diese autos ja ohne motorkraft, also eher unrealistisch der verbrauch für das reale leben
Kommentar ansehen
28.07.2011 19:04 Uhr von Copykill*
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und was sollen dieses Tests jetzt bringen ? Ich meine, wie lassen sich die Erkenntnisse, von solchen
Dingen Postiv in den Alltag übertragen ?

Ne Flache Alltags untaugliche Flunder !?

Also wenn ich mein Auto ein Berg runter rollen lasse,
habe ich einen Verbrauch von 0,00.

Und was habe ich im Alltag davon ?!
Gar nichts.
Genauso wie bei der Flachen Flunder.

Sollen lieber weiter an Alternativen zum Öl / Bezin forschen.
Kommentar ansehen
29.07.2011 09:08 Uhr von Finalfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dabei wäre spritsparen so einfach. leichtere Motoren entwickeln, 2 Takter wären perfekt für kleinere Autos.
Karosseriebauweise aus Carbon, Aluminium und Kohlefasern.
Wenn das Auto dann nur etwas um die 300Kg wiegt, sinkt der Spritverbrauch rapide!
@weimargg
Da stimme ich dir zu, es werden zur Zeit neue Verbrennungsmotoren entwickelt, z.B. die Kombination mit Druckluft, das hört sich interessant an.
Kommentar ansehen
29.07.2011 10:06 Uhr von SSamoth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für die irreführende Überschrift!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?