28.07.11 08:57 Uhr
 109
 

Gesundheitsminister Daniel Bahr: Keine Chance für Senkung der Kassenbeiträge

Die Beiträge zur Gesetzlichen Krankenversicherung können nicht gesenkt werden. Das betonte Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr gegenüber der "Sächsischen Zeitung".

Als Grund dafür, dass auch in anderen Bereichen des Gesundheitswesens keine Kostensenkungen zu erwarten seien, nannte Bahr die demografische Entwicklung.

"Eine Partei, die behauptet, Gesundheit wird in den nächsten Jahrzehnten billiger, die verkennt die Realität", sagte der Politiker. "Wir müssen die Lasten fair verteilen. Und wir müssen vor allem etwas tun, um Kosten zu vermeiden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chance, Krankenkasse, Senkung, Gesundheitsminister, Daniel Bahr
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2011 09:13 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Heuchler ! Was hat sein Vorgänger gemacht..!?...ebenfalls FDP...er hat die steigenden Kosten allein den Arbeitnehmern aufgelastet.

Und das Mannte sich mal Lohnnebenkostensenkungspartei...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
28.07.2011 09:29 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry..Eingabefehler: Es muss natürlich .."nannte" ...heissen.
Kommentar ansehen
28.07.2011 11:47 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Er hat Er hat "demographische Entwicklung" gesagt! Steinigt ihn! ;-)))

Oh man, die Marktradikalen sind in ihrer "Argumentation" so unfassbar schlicht. Wenn er die Nichtsenkung damit begründet hätte, daß mit den Überschüssen das notwendige Plus an Pflegepersonal, Klinikärtze, etc. eingestellt würden, dann hätte ich applaudiert. So ist es aber doch nur wieder der ewig gleiche Blödsinn eines neoliberalen Demagogen... *gääähn*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?