28.07.11 06:24 Uhr
 116
 

Fußball/DFB-Pokal: Karten-Zoff - Bei Auswärtsspiel von Eintracht Frankfurt droht Eskalation

Für das DFB-Pokalspiel zwischen dem Halleschen FC und Eintracht Frankfurt wurde als Spielstätte das Stadion in Halle/Neustadt ausgewählt. Da dies eine Kapazität von 3.000 Zuschauern hat, entfallen lediglich 300 Karten auf die Frankfurter Fans.

Dies bringt nun die Ultras der Frankfurter auf die Barrikaden. Diese rufen zu einem kompletten Boykott auf und fordern, dass der Fanblock komplett leer bleiben solle. Die Entscheidung für das Stadion in Halle/Neustadt sei "ein absolutes Eigentor."

Die Frankfurter Ultras setzen zudem noch einen drauf. Sie fordern, dass zwar der Fanblock leer bleiben soll, aber in der Stadt sollen sich "hunderte Eintrachtler" aufhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frankfurt, Pokal, Zoff, Eskalation, Auswärtsspiel
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase
Football Leaks: Fußballstar Karim Benzema bezahlt mehr Steuern als nötig
Invalide mit 27: Álvaro Domínguez beschuldigt Ärzte von Borussia Mönchengladbach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2011 08:39 Uhr von Wompatz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was wäre das für ein schönes Spiel keine Ultras nur "Normalos" wie du und ich und schon würde auch das Auswärtsspiel Spaß machen und man müsste keine Angst haben verprügelt zu werden oder in irgendwas reingezogen zu werden.
Kommentar ansehen
28.07.2011 09:03 Uhr von Iron_Maiden
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Wompatz: Verwechsel mal Ultrá nicht mit Hool.
Kommentar ansehen
28.07.2011 09:48 Uhr von Wompatz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Iron_Maiden sorry, aber da liegen doch nur Millimeter dazwischen, oft übertreiben die es in ihrem Fan-Wahn genauso wie die Hools im Allgemeinen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister
ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?