27.07.11 20:57 Uhr
 573
 

Routinekontrolle der Polizei überführt Vergewaltiger

In Ingolstadt war ein 48-jähriger Maurer unterwegs mit seinem Auto, in dem er Heroin transportierte, bis er in eine Polizeikontrolle fuhr.

Die Beamten fanden das Heroin und verhafteten den Mann. Als Routine wurde dem Mann eine DNA-Probe entnommen.

Der Computer fand Zusammenhänge mit mehreren Vergewaltigungen, bei denen der Täter noch nicht gefunden wurde. Nun wurde der Mann verhaftet, da man ihm mehrere Taten anhängen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: penelope3582
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Kontrolle, Vergewaltiger, Routine, Überführung
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt