27.07.11 20:33 Uhr
 2.952
 

Forscher: Vermutlich gibt es kein außerirdisches Leben in unserer Galaxie

Frank Drake hat 1960 die sogenannte Drake-Gleichung entwickelt. Durch diese Gleichung haben Wissenschaftler verschiedene Zahlen berechnet, wie viel außerirdisches Leben es in unserer Galaxie gibt.

Da allerdings die meisten Größen der Gleichung auf Schätzungen beruhen, konnte keine eindeutige genannt werden. Die Wissenschaftler sind bislang davon ausgegangen, dass ein Planet lediglich bewohnbar sein muss, so dass dann außerirdisches Leben entstehen kann.

Der Astrophysiker David Spiegel und der Physiker Edwin Turner haben nun dies in Frage gestellt. Laut ihnen ist es nicht selbstverständlich, dass Leben entsteht, nur weil ein Planet bewohnbar ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Forscher, Galaxie, Außerirdischer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest unter Deutschen
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 20:39 Uhr von Phyra
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Bild hat die Publikation schon schlecht wiedergegeben, und du auch.
Allein die überschrift ist schon falsch, es heißt nicht "Vermutlich kein außerirdisches Leben" sondern "vermutlich ausserirdisches leben seltener als bisher angenommen"

[ nachträglich editiert von Phyra ]
Kommentar ansehen
27.07.2011 21:04 Uhr von Again
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
hoenipoenoekel: ".eine Geschwindigkeit über 40 Km/H überleben...haben auch mal einige "Wissenschaftler" behauptet!
Wahrscheinlicher waren es wohl eher "Experten". "
Ich halte das ehrlich gesagt für eine Legende. Ich hab schon oft davon gehört, aber nie wurde der Name dieses vermeintlichen Wissenschaftlers genannt. Angeblich wurde das ja im Zusammenhang mit der Eisenbahnentwicklung gesagt, aber damals war die Galilei-Transformation schon lange bekannt und die widerlegt dieses hirnrissige Annahme. Außerdem ist das eine Geschwinidigkeit, die Pferde wohl auch schaffen.
Kommentar ansehen
27.07.2011 21:09 Uhr von alphanova
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Wissenschaftsnews mit der Bild-Zeitung als Quelle kriegen von mir pauschal ein Minus (mit recht, wie man hier wieder mal sehr schön sieht)
Kommentar ansehen
27.07.2011 21:15 Uhr von mia_w
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso schließt: "nicht selbstverständlich, dass Leben entsteht, nur weil ein Planet bewohnbar ist" denn Aliens aus?
Es veringert doch nur die Wahrscheinlichkeit?
Kommentar ansehen
27.07.2011 21:24 Uhr von Nashira
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
mia_w: weils BILD-müll ist??

http://www.physorg.com/...

"So, they contend, deriving numbers from an equation such as that put forth by Drake, only serves to bump up our belief in the existence of other alien life forms, not the actual chances of it being so."

du hast natürlich völlig recht mit deiner aussage...
Kommentar ansehen
27.07.2011 21:46 Uhr von mia_w
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habs getan. Boa ey. Ist das ein mieser Artikel in der Quelle. Hält man so die Leser am hinteren Ende von Pisa?!
Kommentar ansehen
27.07.2011 22:06 Uhr von Firefly85
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich ein Alien wäre würde ich auch auswandern, wenn in meiner Galaxie Menschen wären. Immer diese Parasiten!
Kommentar ansehen
27.07.2011 22:20 Uhr von MarsPhotoJournal
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
was ist gemeint? Ich bin mir nicht ganz sicher ob in dieser Studie intelligentes außerirdisches Leben gemeint ist. Wenn allgemein außerirdisches Leben also auch Mikroben gemeint sind ist diese Studie fast schon als lächerlich anzusehen da wir höchstwahrscheinlich schon in unserem kosmischen Vorgarten kleine Außerirdische zu sitzen haben. :)

Hier mal etwas Lektüre von jemanden der es am besten wissen müßte: http://gillevin.com/...

Gruß,
http://marsphotojournal.blogspot.com
Kommentar ansehen
28.07.2011 09:18 Uhr von Dreamwalker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
VERMUTLICH: gibt es auch kein intelligenes irdisches Leben bei der BILD..
Kommentar ansehen
28.07.2011 11:34 Uhr von mia_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dehe25: Ganz sicher nicht.
Weil wie schon geschrieben, nur seltener, nicht ausgeschloßen.

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
28.07.2011 12:11 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die ungenauigkeit bedeutet also, dass es keine Lebensformen geben kann.
Warum?es kann genauso bedeuten, dass es mehr als vermutet gibt.
Meine These, lebensfreundlicher Planet + Wasser + Zeit = Leben

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?