27.07.11 20:29 Uhr
 1.600
 

Internet: Aufruf zum Boykott von PayPal durch Anonymous

Die Hackergruppe Anonymous ruft zu einem Boykott von PayPal auf. Grund für den Aufruf soll die Kooperation des Unternehmens mit den US-Behörden zum Thema Wikileaks sein. PayPal hat das Guthaben von Wikileaks sowie einiger Spender eingefroren.

"PayPal verdient es nicht, diese Kundschaft zu haben. Sie verdienen weder das Geschäft mit euch noch euren Respekt.", wurde in einem Brief von Anonymous veröffentlicht, der zum Wechsel bewegen soll.

Im Dezember wurde bereits vier Tage lang die Website von PayPal angegriffen, um PayPal dazu zu bewegen, keine Guthaben mehr einzufrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: valin
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Boykott, Anonymous, Aufruf, PayPal
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2011 21:28 Uhr von _zorkez_
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Genauso wenig hat man das Recht einfach Konten einzufrieren, oder an Online-Shops abstruse Forderungen zu stellen.
Kommentar ansehen
27.07.2011 22:01 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Natürlich darf man Konten einfrieren dies macht z.B. das deutsche Finanzamt wenn man ihm Steuern schuldet. Ebenso das deutsche Zollamt.
Jede Bank kündigt sofort das Konto (oder friert es ein), wenn illegale Geschäfte abgewickelt werden. PayPal hat darauf regaieren müssen, weil die Behörden eine illegale Tätigkeit vorgeworfen haben. PayPal kann dann gar nicht mehr anders entscheiden. Das machen die ja nicht aus Spass und Laune.
Der Schuldige ist nicht PayPal - sondern die US-Regierung.
Kommentar ansehen
27.07.2011 22:53 Uhr von Inspiron
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Welcher illegalen Tätigkeit: wurde Wikileaks denn überführt das die Kontosperre rechtfertigt?
Kommentar ansehen
27.07.2011 23:08 Uhr von Nightb4sh
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig So!!!! Ich kann es einfach nicht verstehen, warum die Konten von Wikileaks eingefroren wurden.
Kommentar ansehen
27.07.2011 23:13 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Inspiron Wikileaks wurde (meines Wissens) gar keiner illegalen Tätigkeit überführt. Aber die US-Regierung hat es im ersten Moment behauptet und dann hat PayPal gar keine Handlungsfreiheit mehr. Die Behörden fordern dann die Einfrierung des Kontos. Welche Firma will sich der US-Regierung in den Weg stellen?
Kommentar ansehen
28.07.2011 00:56 Uhr von Riou
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm, wurde da nicht schon letztes Jahr zum boykott aufgerufen?...
Kommentar ansehen
28.07.2011 01:04 Uhr von kaderekusen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
haha über 10.000 konten wurden in den ersten 24 stunden gekündigt und ratet mal was paypal gemacht hat? einfach den button "mitgliedschaft kündigen" gelöscht haha das nenne ich mal dreist
Kommentar ansehen
28.07.2011 09:46 Uhr von atrocity
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB: bei mir war der Button auch nicht da, ich musste erst auf das "klasssiche Profil" umschalten bevor ich löschen konnte.
Kommentar ansehen
28.07.2011 11:37 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@nokia1234 das ist die "offizielle" Version, dass PayPal die Behörden unterstützt. Ich habe damals aber auch gehört, dass man PayPal damit gedroht hat den Laden dicht zu machen, wenn sie nicht die Konten von wikileaks einfrieren. PayPal ist das doch im Prinzip völlig wurst, die wollen in erster Linie verdienen. Ich kann mir gut vorstellen, dass die von hinten Druck bekommen haben und nach vorne gelächelt haben.
Was da wirklich abgelaufen ist, wissen wir beide nicht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?